Nord-West-Media TV: News
Dienstag, 21.11.2017

Wir suchen Verstärkung für unser Team! Bewerben Sie sich jetzt bei Nord-West-Media als Videojournalist! Quereinsteiger willkommen -> mail@nwm-tv.de / (05431) 92 72 87 00


Busfahrer (71) rutschte vom Bremspedal ab - Zwei Schüler (14 und 18) erfasst und verletzt - Friedhofsmauer umgestürzt

02.11.2011 | 15:00 Uhr | ID: 1919

Ort: NDS / Bad Essen / LK Osnabrück

Bus fährt auf Bus

Busfahrer (71) rutschte vom Bremspedal ab - Zwei Schüler (14 und 18) erfasst und verletzt - Friedhofsmauer umgestürzt

Pressemitteilung der Polizei vom 02.11.2011
Viel Glück hatten zwei Schüler, die am Mittwoch bei einem Unfall an der Bushaltestelle am Bad Essener Friedhof nur leicht verletzt wurden. Ein Busfahrer war mit dem Fuß von der Bremse abgerutscht und auf einen bereits stehenden Schulbus aufgefahren.
Gegen 14.20 Uhr hatte zunächst ein Bus, besetzt mit 17 Schülern und einer Erwachsenen die Haltestelle an der Gartenstraße angefahren. Zwei der Schüler waren ausgestiegen, um in einen Anschlussbus umzusteigen. Noch während der erste Bus stand, näherte sich ein zweiter Schulbus, in dem außer dem Fahrer nur ein siebenjähriges Mädchen saß. Als der 71-jährige Fahrer dann auf die Bushaltestelle auffuhr, rutschte sein Fuß von der Bremse auf das Gaspedal. Der Bus schoss auf den Gehweg und erfasste die beiden 14 und 18 Jahre alten Schüler, die gerade aus dem ersten Schulbus ausgestiegen waren. Gleichzeitig kollidierte das schwere Fahrzeug vorne links mit dem stehenden Bus und rechts mit der Friedhofsmauer. Glücklicherweise wurde der Schulbus auf diese Weise schnell abgebremst, sodass die Schüler nur leicht verletzt wurden. Auch die anderen Businsassen hatten Glück. Sie kamen allesamt mit dem Schrecken davon. An den Bussen entstand allerdings schwerer Sachschaden, der insgesamt etwa 65.000 Euro betragen dürfte. Den am Heck beschädigten ersten Bus hatte es sogar so schwer getroffen, dass er abgeschleppt werden musste.


 



| |