Nord-West-Media TV: News
Dienstag, 21.11.2017

Wir suchen Verstärkung für unser Team! Bewerben Sie sich jetzt bei Nord-West-Media als Videojournalist! Quereinsteiger willkommen -> mail@nwm-tv.de / (05431) 92 72 87 00


Kreuzungscrash durch Vorfahrtsverletzung - alle 4 Insassen verletzt ins Krankenhaus - an beiden Fahrzeugen Totalschaden

17.11.2011 | 21:40 Uhr | ID: 1951

Ort: NDS / Bad Essen - Wimmer / LK Osnabrück

Kreuzungscrash durch Vorfahrtsverletzung - alle 4 Insassen verletzt ins Krankenhaus - an beiden Fahrzeugen Totalschaden

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Donnerstag im Bad Essener Ortsteil Wimmer. Eine 23-jährige Frau befuhr mit ihrem Seat die Kuhlenstraße. An der Kreuzung, an der rechts vor links gilt und Quermarkierungen auf der Fahrbahn vorhanden sind, missachtete sie die Vorfahrt einer 19-jährigen Frau, die die Straße "Zum Kampohl"  mit ihrem VW-Polo befuhr. Beide Fahrzeuge wollten geradeaus fahren. Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß. Der Seat kam mit einer starken Verformung an der rechten Seite etwa 10 Meter weiter auf einem angrenzenden Acker zum Stehen. Die Front des Polos wurde völlig eingedrückt. Notarzt und Rettungsdienst eilten zur Unfallstelle. Beide Fahrzeugführerinnen hatten noch je einen weiteren Insassen am Bord. Alle Beteiligten wurden vom Notarzt untersucht. Ein zweiter Rettungswagen wurde angefordert, um die insgesamt vier Verletzten in die Krankenhäuser nach Ostercappeln und Lübbecke zu bringen. Nach Angaben der Polizei wurde glücklicherweise keine Person schwer verletzt. Da Betriebsstoffe am Polo ausliefen, wurde die Feuerwehralarmeinheit Wimmer/Heithöfen alarmiert. Die Feuerwehrkräfte leuchteten die Unfallstelle aus und streuten Ölbindemittel aus. Der Seat wurde mit einem Traktor vom Feld gezogen und abgeschleppt. Der Polo wurde auf ein Abschleppfahrzeug geladen.



| |