Mittwoch, 17.10.2018

Wir suchen Verstärkung für unser Team! Bewerben Sie sich jetzt bei Nord-West-Media als Videojournalist! Quereinsteiger willkommen -> mail@nwm-tv.de / (05431) 92 72 87 00


VideoVideo
LKW-Gespann mit 20.000 Liter Milch gerät außer Kontrolle und kippt quer über die Straße auf die Seite - große Mengen Milch laufen in den Seitenraum - Restmilch wird umgepumpt - langfristige Sperrung der BundesstraßeLKW-Gespann mit 20.000 Liter Milch gerät außer Kontrolle und kippt quer über die Straße auf die Seite - große Mengen Milch laufen in den Seitenraum - Restmilch wird umgepumpt - langfristige Sperrung der BundesstraßeLKW-Gespann mit 20.000 Liter Milch gerät außer Kontrolle und kippt quer über die Straße auf die Seite - große Mengen Milch laufen in den Seitenraum - Restmilch wird umgepumpt - langfristige Sperrung der BundesstraßeLKW-Gespann mit 20.000 Liter Milch gerät außer Kontrolle und kippt quer über die Straße auf die Seite - große Mengen Milch laufen in den Seitenraum - Restmilch wird umgepumpt - langfristige Sperrung der BundesstraßeLKW-Gespann mit 20.000 Liter Milch gerät außer Kontrolle und kippt quer über die Straße auf die Seite - große Mengen Milch laufen in den Seitenraum - Restmilch wird umgepumpt - langfristige Sperrung der BundesstraßeLKW-Gespann mit 20.000 Liter Milch gerät außer Kontrolle und kippt quer über die Straße auf die Seite - große Mengen Milch laufen in den Seitenraum - Restmilch wird umgepumpt - langfristige Sperrung der BundesstraßeLKW-Gespann mit 20.000 Liter Milch gerät außer Kontrolle und kippt quer über die Straße auf die Seite - große Mengen Milch laufen in den Seitenraum - Restmilch wird umgepumpt - langfristige Sperrung der BundesstraßeLKW-Gespann mit 20.000 Liter Milch gerät außer Kontrolle und kippt quer über die Straße auf die Seite - große Mengen Milch laufen in den Seitenraum - Restmilch wird umgepumpt - langfristige Sperrung der BundesstraßeLKW-Gespann mit 20.000 Liter Milch gerät außer Kontrolle und kippt quer über die Straße auf die Seite - große Mengen Milch laufen in den Seitenraum - Restmilch wird umgepumpt - langfristige Sperrung der BundesstraßeLKW-Gespann mit 20.000 Liter Milch gerät außer Kontrolle und kippt quer über die Straße auf die Seite - große Mengen Milch laufen in den Seitenraum - Restmilch wird umgepumpt - langfristige Sperrung der BundesstraßeLKW-Gespann mit 20.000 Liter Milch gerät außer Kontrolle und kippt quer über die Straße auf die Seite - große Mengen Milch laufen in den Seitenraum - Restmilch wird umgepumpt - langfristige Sperrung der BundesstraßeLKW-Gespann mit 20.000 Liter Milch gerät außer Kontrolle und kippt quer über die Straße auf die Seite - große Mengen Milch laufen in den Seitenraum - Restmilch wird umgepumpt - langfristige Sperrung der Bundesstraße

03.10.2017 | 10:00 Uhr | ID: 10011

Ort: NDS / Freren / LK Emsland

LKW-Gespann mit 20.000 Liter Milch gerät außer Kontrolle und kippt quer über die Straße auf die Seite - große Mengen Milch laufen in den Seitenraum - Restmilch wird umgepumpt - langfristige Sperrung der Bundesstraße

Meldung der Polizei: Milchlaster verunglückt
Am Dienstagmorgen ist es auf der Bundesstraße 214 in Freren zu einem Verkehrsunfall gekommen. Der 61-jährige Fahrer eines mit Milch beladenen Tankfahrzeuges mit Anhänger, war gegen 10 Uhr in Fahrtrichtung Thuine unterwegs. Aus bislang ungeklärter Ursache geriet er mit dem Lkw auf den rechtsseitigen Grünstreifen. Bei dem Versuch des Gegenlenkens verlor der Fahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der Tankwagen kippte auf die Seite und blieb so auf der Fahrbahn liegen, dass die Straße komplett blockiert wurde. Sowohl am Zugfahrzeug, als auch am Anhänger lösten sich die Verschlussdeckel, so dass mehrere tausend Liter Milch auf die Fahrbahn und in den Seitenraum liefen. Der Fahrer konnte sich selbstständig aus dem Fahrzeug befreien und wurde nach ersten Erkenntnissen maximal leicht verletzt. Am Tankzug entstand erheblicher Sachschaden. Er musste durch eine Spezialfirma geborgen werden. Die B 214 blieb für die Aufräum- und Fahrbahnreinigungsarbeiten bis in die Abendstunden voll gesperrt.