Sonntag, 22.07.2018

Wir suchen Verstärkung für unser Team! Bewerben Sie sich jetzt bei Nord-West-Media als Videojournalist! Quereinsteiger willkommen -> mail@nwm-tv.de / (05431) 92 72 87 00


LKW-Fahrer versucht noch auszuweichen – LKW rammt in die Fahrerseite von Transporter – Fahrer eingeschlossen und schwer verletzt

02.11.2011 | 04:30 Uhr | ID: 1916

Ort: NRW / Westerkappeln / LK Steinfurt

Vorfahrt missachtet – Zwei Verletzte

LKW-Fahrer versucht noch auszuweichen – LKW rammt in die Fahrerseite von Transporter – Fahrer eingeschlossen und schwer verletzt

Pressemitteilung der Polizei vom 02.11.2011
Auf der Osnabrücker Straße (L 595) hat sich am frühen Mittwochmorgen (02.11.2011) ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Gegen 04.30 Uhr befuhr ein 25-jähriger Mann aus Esslingen mit einem Kleintransporter den Gartenkamp in Richtung L 595. Den Schilderungen zur Folge hielt der Fahrer am STOP-Schild zunächst an, um den bevorrechtigten Verkehr passieren zu lassen. Als er dann auf die Osnabrücker Straße abbog, kam es zur Kollision mit einem Sattelauflieger, der in Richtung Osnabrück unterwegs war. Der 25-jährige Fahrer des Kleintransporters wurde in dem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Anschließend wurde er zu stationären Behandlung in ein Osnabrücker Krankenhaus gebracht. Der 63-jährige Fahrer des LKW mit Auflieger aus Recke hatte noch versucht auszu weichen, konnte den Zusammenstoß aber nicht mehr verhindern. Der Sattelzug prallte schließlich am linken Fahrbahnrand gegen eine Straßenlaterne, die erheblich beschädigt wurde. Der 63-Jährige wurde leicht verletzt. Es entstanden erhebliche Sachschäden, die insgesamt auf etwa 75.000 Euro geschätzt werden.