Mittwoch, 17.10.2018

Wir suchen Verstärkung für unser Team! Bewerben Sie sich jetzt bei Nord-West-Media als Videojournalist! Quereinsteiger willkommen -> mail@nwm-tv.de / (05431) 92 72 87 00


Smart kracht auf regennasser Straße frontal in Kleintransporter - ein Fahrer tot, ein Fahrer schwer verletzt - Feuerwehr im Einsatz

02.12.2011 | 06:45 Uhr | ID: 2002

Ort: NDS / Lathen / B70 / LK Emsland

Schrecklicher Frontalzusammenstoß

Smart kracht auf regennasser Straße frontal in Kleintransporter - ein Fahrer tot, ein Fahrer schwer verletzt - Feuerwehr im Einsatz

Pressemitteilung der Polizei vom 02.12.2011: Autofahrer tödlich verletzt
Bei einem schweren Verkehrsunfall am Freitagmorgen auf der Bundesstraße 70 beim Melstrup wurde ein 25-jähriger Autofahrer aus Heede tödlich verletzt. Nach den bisherigen Feststellungen der Polizei befuhr der Mann gegen 06.45 Uhr mit einem Smart die Bundesstraße von Dörpen kommend in Richtung Meppen. Aus noch nicht geklärter Ursache geriet der Wagen nach einer Kurve auf die Gegenfahrbahn und prallte frontal gegen einen entgegenkommenden VW Bulli. Der 25-Jährige wurde in dem Fahrzeug eingeklemmt und konnte von der Freiwilligen Feuerwehr Lathen nur noch tot geborgen werden. Der 35-jährige Fahrer des VW Bulli zog sich leichtere Verletzungen zu und wurde mit einem Rettungswagen in das Krankenhaus nach Meppen gebracht. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Glücklicherweise konnte ein hinter dem Smart fahrender, mit Arbeitern voll besetzter Bulli von dem Fahrer noch rechtzeitig abgebremst werden. Neben der Polizei waren die Freiwillige Feuerwehr Lathen, ein Notarztwagen und ein Rettungswagen an der Unfallstelle eingesetzt. Die Bundesstraße wurde bis zum Abschluss der Rettungs- und Bergungsarbeiten in beide Richtungen voll gesperrt.