Mittwoch, 19.09.2018

Wir suchen Verstärkung für unser Team! Bewerben Sie sich jetzt bei Nord-West-Media als Videojournalist! Quereinsteiger willkommen -> mail@nwm-tv.de / (05431) 92 72 87 00


Schweinetransporter umgekippt

18.11.2010 | 00:00 Uhr | ID: 2529

Ort: NDS / Werlte / LK Emsland

Schweinetransporter umgekippt

Bei einem Verkehrsunfall am Donnerstagmorgen auf der Kreisstraße 146 zwischen Rastdorf und Werlte kippte der Anhänger eines Viehtransporters um und insgesamt 13 Schweine verendeten, bzw. mussten getötet werden. Nach den bisherigen Feststellungen der Polizei befuhr gegen 06.05 Uhr ein 46-jähriger Fahrer aus dem Kreis Borken mit einem voll beladenen Viehtransporter mit Anhänger (etwa 200 Schweine) die Kreisstraße in Richtung Rastdorf. Aus noch nicht geklärter Ursache kam der Anhänger mit einem Rad in den Seitenraum und geriet ins Schleudern. Der Anhänger kippte auf die Seite und blieb quer auf der Fahrbahn liegen. Das Dach des Anhängers wurde durch den Unfall aufgerissen und mehrere Scheine liefen auf die Fahrbahn. Der Fahrer blieb bei dem Unfall unverletzt und der Lkw blieb unbeschädigt. Drei Schweine verendeten bei dem Unfall und zehn weitere mussten vor Ort getötet werden. Die Schweine auf der Fahrbahn wurden von der Freiwilligen Feuerwehr Werlte wieder eingefangen und kamen zu einem Schlachthof. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 50000 Euro. Die Kreisstraße musste bis zum Abschluss der Bergungs- und Reinigungsarbeiten bis gegen 10.00 Uhr voll gesperrt werden, der Verkehr wurde örtlich umgeleitet.
(Quelle: Polizei)