Montag, 25.06.2018

Wir suchen Verstärkung für unser Team! Bewerben Sie sich jetzt bei Nord-West-Media als Videojournalist! Quereinsteiger willkommen -> mail@nwm-tv.de / (05431) 92 72 87 00


VideoVideo
Wieder ein Unfall auf einem Bahnübergang - Streufahrzeug von Güterzug erfasst - 46-jähriger Fahrer schwer verletztWieder ein Unfall auf einem Bahnübergang - Streufahrzeug von Güterzug erfasst - 46-jähriger Fahrer schwer verletztWieder ein Unfall auf einem Bahnübergang - Streufahrzeug von Güterzug erfasst - 46-jähriger Fahrer schwer verletztWieder ein Unfall auf einem Bahnübergang - Streufahrzeug von Güterzug erfasst - 46-jähriger Fahrer schwer verletztWieder ein Unfall auf einem Bahnübergang - Streufahrzeug von Güterzug erfasst - 46-jähriger Fahrer schwer verletztWieder ein Unfall auf einem Bahnübergang - Streufahrzeug von Güterzug erfasst - 46-jähriger Fahrer schwer verletztWieder ein Unfall auf einem Bahnübergang - Streufahrzeug von Güterzug erfasst - 46-jähriger Fahrer schwer verletztWieder ein Unfall auf einem Bahnübergang - Streufahrzeug von Güterzug erfasst - 46-jähriger Fahrer schwer verletztWieder ein Unfall auf einem Bahnübergang - Streufahrzeug von Güterzug erfasst - 46-jähriger Fahrer schwer verletztWieder ein Unfall auf einem Bahnübergang - Streufahrzeug von Güterzug erfasst - 46-jähriger Fahrer schwer verletzt

24.01.2013 | 08:40 Uhr | ID: 4118

Ort: NDS / Hasbergen / LK Osnabrück

Wieder ein Unfall auf einem Bahnübergang - Streufahrzeug von Güterzug erfasst - 46-jähriger Fahrer schwer verletzt

Mitteilung der Polizei: Hasbergen, Unfall an Bahnübergang
Heute Morgen, gegen 08:30 Uhr, ereignete sich an einer privaten Bahnstrecke zwischen Hasbergen und Georgsmarienhütte ein Zugunglück. Ein Schlepper der Gemeinde Hasbergen wurde beim Überqueren der Bahnstrecke im Bereich des "Augustaschachtes, Zur Hüggelschlucht" von einem mit Schrott beladenen Zug erfasst. Durch den Zusammenprall wurde der Trecker von den Gleisen geschleudert. Der 46 jährige Mitarbeiter der Gemeinde Hasbergen wurde bei dem Unfall schwer verletzt und nach notärztlicher Versorgung vor Ort in ein Osnabrücker Krankenhaus verbracht. Der 51 jährige Lokführer erlitt einen Schock.