Dienstag, 19.06.2018

Wir suchen Verstärkung für unser Team! Bewerben Sie sich jetzt bei Nord-West-Media als Videojournalist! Quereinsteiger willkommen -> mail@nwm-tv.de / (05431) 92 72 87 00


Feuerwehr Bad Laer zu 2 schweren Unfällen innerhalb von 30 Minuten alarmiert - in beiden Fällen mussten Personen aus den Fahrzeugen befreit werden - ähnlicher UnfallverlaufFeuerwehr Bad Laer zu 2 schweren Unfällen innerhalb von 30 Minuten alarmiert - in beiden Fällen mussten Personen aus den Fahrzeugen befreit werden - ähnlicher UnfallverlaufFeuerwehr Bad Laer zu 2 schweren Unfällen innerhalb von 30 Minuten alarmiert - in beiden Fällen mussten Personen aus den Fahrzeugen befreit werden - ähnlicher UnfallverlaufFeuerwehr Bad Laer zu 2 schweren Unfällen innerhalb von 30 Minuten alarmiert - in beiden Fällen mussten Personen aus den Fahrzeugen befreit werden - ähnlicher UnfallverlaufFeuerwehr Bad Laer zu 2 schweren Unfällen innerhalb von 30 Minuten alarmiert - in beiden Fällen mussten Personen aus den Fahrzeugen befreit werden - ähnlicher UnfallverlaufFeuerwehr Bad Laer zu 2 schweren Unfällen innerhalb von 30 Minuten alarmiert - in beiden Fällen mussten Personen aus den Fahrzeugen befreit werden - ähnlicher UnfallverlaufFeuerwehr Bad Laer zu 2 schweren Unfällen innerhalb von 30 Minuten alarmiert - in beiden Fällen mussten Personen aus den Fahrzeugen befreit werden - ähnlicher UnfallverlaufFeuerwehr Bad Laer zu 2 schweren Unfällen innerhalb von 30 Minuten alarmiert - in beiden Fällen mussten Personen aus den Fahrzeugen befreit werden - ähnlicher UnfallverlaufFeuerwehr Bad Laer zu 2 schweren Unfällen innerhalb von 30 Minuten alarmiert - in beiden Fällen mussten Personen aus den Fahrzeugen befreit werden - ähnlicher UnfallverlaufFeuerwehr Bad Laer zu 2 schweren Unfällen innerhalb von 30 Minuten alarmiert - in beiden Fällen mussten Personen aus den Fahrzeugen befreit werden - ähnlicher UnfallverlaufFeuerwehr Bad Laer zu 2 schweren Unfällen innerhalb von 30 Minuten alarmiert - in beiden Fällen mussten Personen aus den Fahrzeugen befreit werden - ähnlicher UnfallverlaufFeuerwehr Bad Laer zu 2 schweren Unfällen innerhalb von 30 Minuten alarmiert - in beiden Fällen mussten Personen aus den Fahrzeugen befreit werden - ähnlicher UnfallverlaufFeuerwehr Bad Laer zu 2 schweren Unfällen innerhalb von 30 Minuten alarmiert - in beiden Fällen mussten Personen aus den Fahrzeugen befreit werden - ähnlicher UnfallverlaufFeuerwehr Bad Laer zu 2 schweren Unfällen innerhalb von 30 Minuten alarmiert - in beiden Fällen mussten Personen aus den Fahrzeugen befreit werden - ähnlicher UnfallverlaufFeuerwehr Bad Laer zu 2 schweren Unfällen innerhalb von 30 Minuten alarmiert - in beiden Fällen mussten Personen aus den Fahrzeugen befreit werden - ähnlicher UnfallverlaufFeuerwehr Bad Laer zu 2 schweren Unfällen innerhalb von 30 Minuten alarmiert - in beiden Fällen mussten Personen aus den Fahrzeugen befreit werden - ähnlicher UnfallverlaufFeuerwehr Bad Laer zu 2 schweren Unfällen innerhalb von 30 Minuten alarmiert - in beiden Fällen mussten Personen aus den Fahrzeugen befreit werden - ähnlicher UnfallverlaufFeuerwehr Bad Laer zu 2 schweren Unfällen innerhalb von 30 Minuten alarmiert - in beiden Fällen mussten Personen aus den Fahrzeugen befreit werden - ähnlicher UnfallverlaufFeuerwehr Bad Laer zu 2 schweren Unfällen innerhalb von 30 Minuten alarmiert - in beiden Fällen mussten Personen aus den Fahrzeugen befreit werden - ähnlicher UnfallverlaufFeuerwehr Bad Laer zu 2 schweren Unfällen innerhalb von 30 Minuten alarmiert - in beiden Fällen mussten Personen aus den Fahrzeugen befreit werden - ähnlicher UnfallverlaufFeuerwehr Bad Laer zu 2 schweren Unfällen innerhalb von 30 Minuten alarmiert - in beiden Fällen mussten Personen aus den Fahrzeugen befreit werden - ähnlicher UnfallverlaufFeuerwehr Bad Laer zu 2 schweren Unfällen innerhalb von 30 Minuten alarmiert - in beiden Fällen mussten Personen aus den Fahrzeugen befreit werden - ähnlicher UnfallverlaufFeuerwehr Bad Laer zu 2 schweren Unfällen innerhalb von 30 Minuten alarmiert - in beiden Fällen mussten Personen aus den Fahrzeugen befreit werden - ähnlicher UnfallverlaufFeuerwehr Bad Laer zu 2 schweren Unfällen innerhalb von 30 Minuten alarmiert - in beiden Fällen mussten Personen aus den Fahrzeugen befreit werden - ähnlicher UnfallverlaufFeuerwehr Bad Laer zu 2 schweren Unfällen innerhalb von 30 Minuten alarmiert - in beiden Fällen mussten Personen aus den Fahrzeugen befreit werden - ähnlicher UnfallverlaufFeuerwehr Bad Laer zu 2 schweren Unfällen innerhalb von 30 Minuten alarmiert - in beiden Fällen mussten Personen aus den Fahrzeugen befreit werden - ähnlicher UnfallverlaufFeuerwehr Bad Laer zu 2 schweren Unfällen innerhalb von 30 Minuten alarmiert - in beiden Fällen mussten Personen aus den Fahrzeugen befreit werden - ähnlicher UnfallverlaufFeuerwehr Bad Laer zu 2 schweren Unfällen innerhalb von 30 Minuten alarmiert - in beiden Fällen mussten Personen aus den Fahrzeugen befreit werden - ähnlicher UnfallverlaufFeuerwehr Bad Laer zu 2 schweren Unfällen innerhalb von 30 Minuten alarmiert - in beiden Fällen mussten Personen aus den Fahrzeugen befreit werden - ähnlicher UnfallverlaufFeuerwehr Bad Laer zu 2 schweren Unfällen innerhalb von 30 Minuten alarmiert - in beiden Fällen mussten Personen aus den Fahrzeugen befreit werden - ähnlicher UnfallverlaufFeuerwehr Bad Laer zu 2 schweren Unfällen innerhalb von 30 Minuten alarmiert - in beiden Fällen mussten Personen aus den Fahrzeugen befreit werden - ähnlicher Unfallverlauf

16.01.2014 | 14:45 Uhr | ID: 5209

Ort: NDS / Bad Laer - Remsede / LK Osnabrück

Feuerwehr Bad Laer zu 2 schweren Unfällen innerhalb von 30 Minuten alarmiert - in beiden Fällen mussten Personen aus den Fahrzeugen befreit werden - ähnlicher Unfallverlauf

POL-OS: Bad Laer - 22jährige schwer verletzt
Bei einem Verkehrsunfall, der sich am Donnerstagnachmittag auf der Bielefelder Straße ereignete, ist eine 22jährige Autofahrerin schwer verletzt worden. Die junge Frau aus Dissen fuhr gegen 15.15 Uhr mit ihrem VW Golf in Richtung Hilter. Kurz vor der Kreuzung Haupstraße kam sie aus ungeklärter Ursache leicht nach rechts von der Fahrbahn, schleuderte dann nach links über die Straße, rutschte in den Straßengraben und drehte sich mit ihrem Pkw. Da die Fahrerin (nach eigenen Angaben) nicht angeschnallt war, wurde sie bei dem Unfall auf den Rücksitz geschleudert. Die Freiwillige Feuerwehr aus Bad Laer trennte das Dach des stark beschädigten Fahrzeugs ab, um die Schwerverletzte zu befreien. Ein Rettungswagen brachte sie anschließend in ein Krankenhaus. Am Pkw entstand Totalschaden. Für die Dauer der Unfallaufnahme kam es zu Verkehrsbehinderungen.
----
Pressemitteilung der Feuerwehr Hilter:
Schwerer Verkehrsunfall auf der Münsterstraße
Zu einem schweren Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person wurde die Feuerwehr Hilter am Donnerstagnachmittag gegen 15:35 Uhr alarmiert. Auf der Münsterstraße war ein VW Golf zunächst nach rechts von der Straße abgekommen bevor er nach links über die Fahrbahn schleuderte und im linken Straßengraben zu stehen kam. Die ebenfalls alarmierte Feuerwehr Bad Laer war aufgrund eines vorangegangenen Einsatz schnell vor Ort und begann mit der Befreiung der Person. Nach Angaben der Polizei war die Person nicht angeschnallt und durch die Wucht des Aufpralls auf die Rücksitzbank geschleudert worden. Um die verletzte Person möglichst schonend aus dem Fahrzeug befreien zu können wurde das Dach des PKW komplett entfernt.
Die Feuerwehr Hilter unterstützte die Arbeit der Feuerwehr Bad Laer mit einem zweiten hydraulischen Rettungsgerät. Mit den Rettungsplattformen der beiden Rüstwagen aus Bad Laer und Hilter wurde eine Behelfsbrücke über den Straßengraben gebaut um die Rettungsarbeiten durchführen zu können. Während der Rettungs- und Bergungsarbeiten kam es zu Behinderungen auf der Münsterstraße. Die Feuerwehr Hilter war mit 5 Fahrzeugen und 20 Kameraden im Einsatz.