Montag, 16.07.2018

Wir suchen Verstärkung für unser Team! Bewerben Sie sich jetzt bei Nord-West-Media als Videojournalist! Quereinsteiger willkommen -> mail@nwm-tv.de / (05431) 92 72 87 00


Video
LKW-Fahrer findet am Morgen verunfallten Kleinwagen mit lebloser, junger Fahrerin - Reanimationsversuche bleiben erfolglos - PKW war vermutlich in der Nacht verunglückt und blieb stundenlang unentdecktLKW-Fahrer findet am Morgen verunfallten Kleinwagen mit lebloser, junger Fahrerin - Reanimationsversuche bleiben erfolglos - PKW war vermutlich in der Nacht verunglückt und blieb stundenlang unentdecktLKW-Fahrer findet am Morgen verunfallten Kleinwagen mit lebloser, junger Fahrerin - Reanimationsversuche bleiben erfolglos - PKW war vermutlich in der Nacht verunglückt und blieb stundenlang unentdecktLKW-Fahrer findet am Morgen verunfallten Kleinwagen mit lebloser, junger Fahrerin - Reanimationsversuche bleiben erfolglos - PKW war vermutlich in der Nacht verunglückt und blieb stundenlang unentdecktLKW-Fahrer findet am Morgen verunfallten Kleinwagen mit lebloser, junger Fahrerin - Reanimationsversuche bleiben erfolglos - PKW war vermutlich in der Nacht verunglückt und blieb stundenlang unentdecktLKW-Fahrer findet am Morgen verunfallten Kleinwagen mit lebloser, junger Fahrerin - Reanimationsversuche bleiben erfolglos - PKW war vermutlich in der Nacht verunglückt und blieb stundenlang unentdecktLKW-Fahrer findet am Morgen verunfallten Kleinwagen mit lebloser, junger Fahrerin - Reanimationsversuche bleiben erfolglos - PKW war vermutlich in der Nacht verunglückt und blieb stundenlang unentdecktLKW-Fahrer findet am Morgen verunfallten Kleinwagen mit lebloser, junger Fahrerin - Reanimationsversuche bleiben erfolglos - PKW war vermutlich in der Nacht verunglückt und blieb stundenlang unentdecktLKW-Fahrer findet am Morgen verunfallten Kleinwagen mit lebloser, junger Fahrerin - Reanimationsversuche bleiben erfolglos - PKW war vermutlich in der Nacht verunglückt und blieb stundenlang unentdecktLKW-Fahrer findet am Morgen verunfallten Kleinwagen mit lebloser, junger Fahrerin - Reanimationsversuche bleiben erfolglos - PKW war vermutlich in der Nacht verunglückt und blieb stundenlang unentdecktLKW-Fahrer findet am Morgen verunfallten Kleinwagen mit lebloser, junger Fahrerin - Reanimationsversuche bleiben erfolglos - PKW war vermutlich in der Nacht verunglückt und blieb stundenlang unentdecktLKW-Fahrer findet am Morgen verunfallten Kleinwagen mit lebloser, junger Fahrerin - Reanimationsversuche bleiben erfolglos - PKW war vermutlich in der Nacht verunglückt und blieb stundenlang unentdeckt

25.08.2015 | 07:00 Uhr | ID: 7100

Ort: NRW / Ibbenbüren / Kreis Steinfurt / Rheiner Straße

LKW-Fahrer findet am Morgen verunfallten Kleinwagen mit lebloser, junger Fahrerin - Reanimationsversuche bleiben erfolglos - PKW war vermutlich in der Nacht verunglückt und blieb stundenlang unentdeckt

POL-ST: Ibbenbüren, tödlicher Verkehrsunfall
Ibbenbüren (ots) - Nach einem schweren Verkehrsunfall, bei dem eine junge Frau aus Hörstel tödlich verletzt wurde, hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen. Es konnten bisher keine Zeugen ermittelt werden, die das Unfallgeschehen gesehen haben. An der Unfallstelle auf der Rheiner Straße führten die Beamten und auch ein Kraftfahrzeugsachverständiger umfangreiche Untersuchungen durch. Neben der Unfallursache soll nun auch geklärt werden, wann genau sich der Unfall ereignet hat. Der Verkehrsunfall war den Einsatzkräften am Dienstagmorgen (25.08.2015), gegen 06.40 Uhr, gemeldet worden. Der eingesetzte Notarzt konnte nur noch den Tod der 22-Jährigen feststellen. Den ersten Ermittlungen zufolge fuhr die Frau mit dem PKW die Rheiner Straße von Ibbenbüren in Richtung Hörstel. Nach dem Durchfahren einer Rechtskurve kam der Wagen aus bisher ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn ab, stieß gegen einen Baum und blieb am Fahrbahnrand, im Bereich einer Einmündung, stehen. Die 22-Jährige befand sich alleine im Fahrzeug. Der Sachschaden beträgt etwa 5.000 Euro. Der PKW wurde sichergestellt. Die Rheiner Straße war während der Unfallaufnahme, bis etwa 10.00 Uhr, komplett für den Fahrzeugverkehr gesperrt. Hinweise zu dem Unfall bitte unter Telefon 05451/591-4315.