Mittwoch, 18.07.2018

Wir suchen Verstärkung für unser Team! Bewerben Sie sich jetzt bei Nord-West-Media als Videojournalist! Quereinsteiger willkommen -> mail@nwm-tv.de / (05431) 92 72 87 00


Zoo Osnabrück stellt zu Ostern Jungpelikan vor - Pelikan Mia per Hand großgezogen - Tierpflegerin kümmerte sich wochenlang liebevoll um das JungtierZoo Osnabrück stellt zu Ostern Jungpelikan vor - Pelikan Mia per Hand großgezogen - Tierpflegerin kümmerte sich wochenlang liebevoll um das JungtierZoo Osnabrück stellt zu Ostern Jungpelikan vor - Pelikan Mia per Hand großgezogen - Tierpflegerin kümmerte sich wochenlang liebevoll um das JungtierZoo Osnabrück stellt zu Ostern Jungpelikan vor - Pelikan Mia per Hand großgezogen - Tierpflegerin kümmerte sich wochenlang liebevoll um das JungtierZoo Osnabrück stellt zu Ostern Jungpelikan vor - Pelikan Mia per Hand großgezogen - Tierpflegerin kümmerte sich wochenlang liebevoll um das JungtierZoo Osnabrück stellt zu Ostern Jungpelikan vor - Pelikan Mia per Hand großgezogen - Tierpflegerin kümmerte sich wochenlang liebevoll um das JungtierZoo Osnabrück stellt zu Ostern Jungpelikan vor - Pelikan Mia per Hand großgezogen - Tierpflegerin kümmerte sich wochenlang liebevoll um das JungtierZoo Osnabrück stellt zu Ostern Jungpelikan vor - Pelikan Mia per Hand großgezogen - Tierpflegerin kümmerte sich wochenlang liebevoll um das JungtierZoo Osnabrück stellt zu Ostern Jungpelikan vor - Pelikan Mia per Hand großgezogen - Tierpflegerin kümmerte sich wochenlang liebevoll um das JungtierZoo Osnabrück stellt zu Ostern Jungpelikan vor - Pelikan Mia per Hand großgezogen - Tierpflegerin kümmerte sich wochenlang liebevoll um das JungtierZoo Osnabrück stellt zu Ostern Jungpelikan vor - Pelikan Mia per Hand großgezogen - Tierpflegerin kümmerte sich wochenlang liebevoll um das JungtierZoo Osnabrück stellt zu Ostern Jungpelikan vor - Pelikan Mia per Hand großgezogen - Tierpflegerin kümmerte sich wochenlang liebevoll um das JungtierZoo Osnabrück stellt zu Ostern Jungpelikan vor - Pelikan Mia per Hand großgezogen - Tierpflegerin kümmerte sich wochenlang liebevoll um das JungtierZoo Osnabrück stellt zu Ostern Jungpelikan vor - Pelikan Mia per Hand großgezogen - Tierpflegerin kümmerte sich wochenlang liebevoll um das Jungtier

23.03.2016 | 11:00 Uhr | ID: 7764

Ort: NDS / Osnabrück

Zoo Osnabrück stellt zu Ostern Jungpelikan vor - Pelikan Mia per Hand großgezogen - Tierpflegerin kümmerte sich wochenlang liebevoll um das Jungtier

Ein grauer Pelikan bei den Rosapelikanen im Zoo Osnabrück? Das ist Mia, ein Jungpelikan, den Tierpfleger in den vergangenen Wochen per Hand großgezogen haben. Nun lernt Mia nach und nach ihre Artgenossen kennen. An Ostern können Tierfreunde den Nachwuchs zu den langen Sommeröffnungszeiten besuchen. Pelikan Mia kam am 4. Januar zur Welt – Andreas Wulftange, wissenschaftlicher Mitarbeiter des Zoos, half Mia dabei die Eischale zu durchstoßen. „Das war wirklich ein tolles Erlebnis, zuerst hörten wir Mia in ihrem Ei rufen und dann gegen die Schale picken. Als sie dann raus kam und wir sie das erste Mal in der Hand hielten, war das auch für uns etwas ganz besonderes“, erinnerte sich Wulftange, als er gemeinsam mit den Tierpflegern Mia am heutigen Mittwoch den Pressevertretern vorstellte. Ganz rosa aber ohne Federn kam Mia zur Welt. Innerhalb von zwei Wochen färbte sie sich allerdings dunkelgrau. Mit großem Appetit schaufelte Mia von Anfang an ihre Fleisch- und Fischrationen mit ihrem proportional von Anfang an großen Schnabel in sich hinein. „Das war wirklich erstaunlich – sie fraß ab dem zweiten Tag ganz selbstständig. Wir brauchten ihr nur den Teller hinzuhalten und schon langte sie mit ihrem Schnabel kräftig zu“, schmunzelte Tierpflegerin Anja Unger. Bis zu sechs Mal am Tag mussten die insgesamt fünf Tierpfleger und Tierpflegerinnen aus dem Vogelrevier Mia versorgen. Das artete auch schon mal in leichten Stress aus. „Aber wir sind froh, dass uns unser wissenschaftlicher Mitarbeiter Andreas Wulftange als Zuständiger für den Vogelbereich immer den Rücken gestärkt hat“, betonte Revierleiterin Kirsten Bischoff. Da es für die Osnabrücker Tierpflegerinnen die erste Pelikan-Aufzucht war, erhielten sie zusätzliche fachliche Unterstützung per Telefon von den Kollegen aus dem Berliner Tiergarten.