Samstag, 23.06.2018

Wir suchen Verstärkung für unser Team! Bewerben Sie sich jetzt bei Nord-West-Media als Videojournalist! Quereinsteiger willkommen -> mail@nwm-tv.de / (05431) 92 72 87 00


Polizei führt im Bereich Münster Verkehrskontrollen durch – Raser, Kriminelle und Handynutzer im Visier der OrdnungshüterPolizei führt im Bereich Münster Verkehrskontrollen durch – Raser, Kriminelle und Handynutzer im Visier der OrdnungshüterPolizei führt im Bereich Münster Verkehrskontrollen durch – Raser, Kriminelle und Handynutzer im Visier der OrdnungshüterPolizei führt im Bereich Münster Verkehrskontrollen durch – Raser, Kriminelle und Handynutzer im Visier der OrdnungshüterPolizei führt im Bereich Münster Verkehrskontrollen durch – Raser, Kriminelle und Handynutzer im Visier der OrdnungshüterPolizei führt im Bereich Münster Verkehrskontrollen durch – Raser, Kriminelle und Handynutzer im Visier der OrdnungshüterPolizei führt im Bereich Münster Verkehrskontrollen durch – Raser, Kriminelle und Handynutzer im Visier der OrdnungshüterPolizei führt im Bereich Münster Verkehrskontrollen durch – Raser, Kriminelle und Handynutzer im Visier der OrdnungshüterPolizei führt im Bereich Münster Verkehrskontrollen durch – Raser, Kriminelle und Handynutzer im Visier der OrdnungshüterPolizei führt im Bereich Münster Verkehrskontrollen durch – Raser, Kriminelle und Handynutzer im Visier der OrdnungshüterPolizei führt im Bereich Münster Verkehrskontrollen durch – Raser, Kriminelle und Handynutzer im Visier der OrdnungshüterPolizei führt im Bereich Münster Verkehrskontrollen durch – Raser, Kriminelle und Handynutzer im Visier der OrdnungshüterPolizei führt im Bereich Münster Verkehrskontrollen durch – Raser, Kriminelle und Handynutzer im Visier der OrdnungshüterPolizei führt im Bereich Münster Verkehrskontrollen durch – Raser, Kriminelle und Handynutzer im Visier der OrdnungshüterPolizei führt im Bereich Münster Verkehrskontrollen durch – Raser, Kriminelle und Handynutzer im Visier der OrdnungshüterPolizei führt im Bereich Münster Verkehrskontrollen durch – Raser, Kriminelle und Handynutzer im Visier der OrdnungshüterPolizei führt im Bereich Münster Verkehrskontrollen durch – Raser, Kriminelle und Handynutzer im Visier der OrdnungshüterPolizei führt im Bereich Münster Verkehrskontrollen durch – Raser, Kriminelle und Handynutzer im Visier der OrdnungshüterPolizei führt im Bereich Münster Verkehrskontrollen durch – Raser, Kriminelle und Handynutzer im Visier der Ordnungshüter

19.08.2016 | 11:00 Uhr | ID: 8419

Ort: NRW / Münster

Polizei führt im Bereich Münster Verkehrskontrollen durch – Raser, Kriminelle und Handynutzer im Visier der Ordnungshüter

POL-MS: Schwerpunktkontrollen im Stadtgebiet - Polizei nimmt reisende Tätergruppen ins Visier
48147 Münster (ots) - Mehr als 150 Polizisten kontrollierten heute (19.08.) auffällige Personen und Fahrzeuge in Münster und auf den Autobahnen im Stadtgebiet. "Immer wieder fallen in Münster reisende Täter auf, die in der Innenstadt Taschendiebstähle begehen oder in Wohnungen einbrechen", begründete Einsatzleiter Manfred Kurzawe die Notwendigkeit der Kontrollen. "Zunehmend kommen auch Fahrraddiebe in die Stadt und kundschaften gute Tatgelegenheiten aus." Erst am letzten Freitag waren der Polizei in Münster professionelle Fahrraddiebe ins Netz gegangen, die mehrere verschlossene Fahrräder entwendet und in einem Mietanhänger abtransportiert hatten. Heute nutzten die Beamten Verkehrskontrollen auf den Einfallstraßen um verdächtige Fahrzeuge und die Insassen zu überprüfen. Dabei stand auch die Verkehrssicherheit im Focus, insbesondere Geschwindigkeitsüberschreitungen. Beamte in Zivil hatten speziell die Stadtviertel rund um den Hauptbahnhof im Blick. "Gerade Taschendiebe und Einbrecher, die günstige Tatgelegenheiten ausbaldowern, reisen auch gerne mal mit der Bahn an um im Strom der Reisenden möglichst wenig aufzufallen", erläuterte Kriminaldirektor Kurzawe zur Arbeit der Fahnder. "Die heutigen Kontrollen haben uns erneut Hinweise auf Reisewege und Verhaltensmuster erbracht, die uns bei den Ermittlungen helfen." Die Beamten überprüften bei 37 unterschiedlichen Kontrollaktionen insgesamt 1.035 Personen und 781 Fahrzeuge. Eine kleine Menge Drogen fanden die Beamten in den Taschen eines 14 jährigen. Sie übergaben ihn auf der Wache in die Obhut seines Vaters. Ein 30 jähriger Münsteraner fuhr bei der Kontrolle auf einem offensichtlich gestohlenen Fahrrad, zudem wurde er mit einem Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Bochum wegen Diebstahlsdelikten gesucht. Zwei weitere Männer im Alter von 21 und 32 Jahren trafen die Fahnder auf gestohlenen Fahrrädern an. Insgesamt leiteten die Beamten 11 Strafverfahren ein und stellten im Rahmen der Kontrollen 717 Verkehrsordnungswidrigkeiten fest.