Dienstag, 17.07.2018

Wir suchen Verstärkung für unser Team! Bewerben Sie sich jetzt bei Nord-West-Media als Videojournalist! Quereinsteiger willkommen -> mail@nwm-tv.de / (05431) 92 72 87 00


VideoVideoVideo
Mann schießt auf neuen Freund seiner Ex-Ehefrau und verschanzt sich in seiner Wohnung im Mehrfamilienhaus – Opfer kommt mit Hubschrauber ins Krankenhaus – SEK rückt an und stürmt Wohnung - Täter festgenommenMann schießt auf neuen Freund seiner Ex-Ehefrau und verschanzt sich in seiner Wohnung im Mehrfamilienhaus – Opfer kommt mit Hubschrauber ins Krankenhaus – SEK rückt an und stürmt Wohnung - Täter festgenommenMann schießt auf neuen Freund seiner Ex-Ehefrau und verschanzt sich in seiner Wohnung im Mehrfamilienhaus – Opfer kommt mit Hubschrauber ins Krankenhaus – SEK rückt an und stürmt Wohnung - Täter festgenommenMann schießt auf neuen Freund seiner Ex-Ehefrau und verschanzt sich in seiner Wohnung im Mehrfamilienhaus – Opfer kommt mit Hubschrauber ins Krankenhaus – SEK rückt an und stürmt Wohnung - Täter festgenommenMann schießt auf neuen Freund seiner Ex-Ehefrau und verschanzt sich in seiner Wohnung im Mehrfamilienhaus – Opfer kommt mit Hubschrauber ins Krankenhaus – SEK rückt an und stürmt Wohnung - Täter festgenommenMann schießt auf neuen Freund seiner Ex-Ehefrau und verschanzt sich in seiner Wohnung im Mehrfamilienhaus – Opfer kommt mit Hubschrauber ins Krankenhaus – SEK rückt an und stürmt Wohnung - Täter festgenommenMann schießt auf neuen Freund seiner Ex-Ehefrau und verschanzt sich in seiner Wohnung im Mehrfamilienhaus – Opfer kommt mit Hubschrauber ins Krankenhaus – SEK rückt an und stürmt Wohnung - Täter festgenommenMann schießt auf neuen Freund seiner Ex-Ehefrau und verschanzt sich in seiner Wohnung im Mehrfamilienhaus – Opfer kommt mit Hubschrauber ins Krankenhaus – SEK rückt an und stürmt Wohnung - Täter festgenommenMann schießt auf neuen Freund seiner Ex-Ehefrau und verschanzt sich in seiner Wohnung im Mehrfamilienhaus – Opfer kommt mit Hubschrauber ins Krankenhaus – SEK rückt an und stürmt Wohnung - Täter festgenommenMann schießt auf neuen Freund seiner Ex-Ehefrau und verschanzt sich in seiner Wohnung im Mehrfamilienhaus – Opfer kommt mit Hubschrauber ins Krankenhaus – SEK rückt an und stürmt Wohnung - Täter festgenommenMann schießt auf neuen Freund seiner Ex-Ehefrau und verschanzt sich in seiner Wohnung im Mehrfamilienhaus – Opfer kommt mit Hubschrauber ins Krankenhaus – SEK rückt an und stürmt Wohnung - Täter festgenommenMann schießt auf neuen Freund seiner Ex-Ehefrau und verschanzt sich in seiner Wohnung im Mehrfamilienhaus – Opfer kommt mit Hubschrauber ins Krankenhaus – SEK rückt an und stürmt Wohnung - Täter festgenommenMann schießt auf neuen Freund seiner Ex-Ehefrau und verschanzt sich in seiner Wohnung im Mehrfamilienhaus – Opfer kommt mit Hubschrauber ins Krankenhaus – SEK rückt an und stürmt Wohnung - Täter festgenommenMann schießt auf neuen Freund seiner Ex-Ehefrau und verschanzt sich in seiner Wohnung im Mehrfamilienhaus – Opfer kommt mit Hubschrauber ins Krankenhaus – SEK rückt an und stürmt Wohnung - Täter festgenommenMann schießt auf neuen Freund seiner Ex-Ehefrau und verschanzt sich in seiner Wohnung im Mehrfamilienhaus – Opfer kommt mit Hubschrauber ins Krankenhaus – SEK rückt an und stürmt Wohnung - Täter festgenommenMann schießt auf neuen Freund seiner Ex-Ehefrau und verschanzt sich in seiner Wohnung im Mehrfamilienhaus – Opfer kommt mit Hubschrauber ins Krankenhaus – SEK rückt an und stürmt Wohnung - Täter festgenommenMann schießt auf neuen Freund seiner Ex-Ehefrau und verschanzt sich in seiner Wohnung im Mehrfamilienhaus – Opfer kommt mit Hubschrauber ins Krankenhaus – SEK rückt an und stürmt Wohnung - Täter festgenommenMann schießt auf neuen Freund seiner Ex-Ehefrau und verschanzt sich in seiner Wohnung im Mehrfamilienhaus – Opfer kommt mit Hubschrauber ins Krankenhaus – SEK rückt an und stürmt Wohnung - Täter festgenommenMann schießt auf neuen Freund seiner Ex-Ehefrau und verschanzt sich in seiner Wohnung im Mehrfamilienhaus – Opfer kommt mit Hubschrauber ins Krankenhaus – SEK rückt an und stürmt Wohnung - Täter festgenommenMann schießt auf neuen Freund seiner Ex-Ehefrau und verschanzt sich in seiner Wohnung im Mehrfamilienhaus – Opfer kommt mit Hubschrauber ins Krankenhaus – SEK rückt an und stürmt Wohnung - Täter festgenommenMann schießt auf neuen Freund seiner Ex-Ehefrau und verschanzt sich in seiner Wohnung im Mehrfamilienhaus – Opfer kommt mit Hubschrauber ins Krankenhaus – SEK rückt an und stürmt Wohnung - Täter festgenommenMann schießt auf neuen Freund seiner Ex-Ehefrau und verschanzt sich in seiner Wohnung im Mehrfamilienhaus – Opfer kommt mit Hubschrauber ins Krankenhaus – SEK rückt an und stürmt Wohnung - Täter festgenommen

12.09.2016 | 15:00 Uhr | ID: 8522

Ort: NDS / Lohne / LK Vechta

Mann schießt auf neuen Freund seiner Ex-Ehefrau und verschanzt sich in seiner Wohnung im Mehrfamilienhaus – Opfer kommt mit Hubschrauber ins Krankenhaus – SEK rückt an und stürmt Wohnung - Täter festgenommen

Meldung der Polizei: Nachbarschaftsstreit eskalierte
Am heutigen Nachmittag kam es gegen 13.21 Uhr aus bislang ungeklärter Ursache in Lohne, Übergangsweg, zu einem Nachbarschaftsstreit zwischen zwei 33- und 29-jährigen Lohnern. Im Rahmen dieses Streites schoss der 33-Jährige Lohner, mit einer bislang unbekannten Schusswaffe auf das Opfer. Dieses wurde lebensgefährlich verletzt und mittels eines Rettungshubschraubers in ein Krankenhaus eingeliefert. Da sich der Tatverdächtige anschließend in seine Wohnung zurückzog, wurde dieser Bereich weiträumig umstellt und Spezialeinheiten angefordert. Im Rahmen weiterer Ermittlungen wurde bekannt, dass sich neben dem Tatverdächtigen eine weitere männliche Person in der Wohnung befand. Diese scheint nach aktuellen Erkenntnissen jedoch unbeteiligt zu sein. Der Tatverdächtige konnte gegen 17.16 Uhr widerstandslos und unverletzt von Spezialkräften festgenommen werden. Die weiteren Ermittlungen dauern an.
----------
Cloppenburg/Vechta (ots) - Lohne - Nachtragsmeldung zum eskalierten Nachbarschaftsstreit
Am Nachmittag des 12. September kam es in Lohne, Übergangsweg, zu einem Nachbarschaftsstreit, in dessen Verlauf ein 33-jähriger Tatverdächtiger auf ein 29-jähriges Opfer geschossen haben soll. Der Tatverdächtige konnte am frühen Abend bereits durch Kräfte einer Spezialeinheit festgenommen werden. Im Rahmen der darauf folgenden Ermittlungen wurde jetzt bekannt, dass es sich vermutlich um eine Beziehungstat handelte. Die Ex-Ehefrau des Tatverdächtigen soll mit dem Opfer liiert sein. Des Weiteren wurde am Abend noch die Wohnung des Tatverdächtigen nach dem Tatwerkzeug durchsucht. Es wurde eine Schusswaffe aufgefunden. Die Staatsanwaltschaft Oldenburg wird am heutigen Tag wegen des Verdachts des versuchten Mordes einen Antrag auf Erlass eines Haftbefehls gegen den Tatverdächtigen stellen. Die weiteren Ermittlungen dauern an.