Sonntag, 24.06.2018

Wir suchen Verstärkung für unser Team! Bewerben Sie sich jetzt bei Nord-West-Media als Videojournalist! Quereinsteiger willkommen -> mail@nwm-tv.de / (05431) 92 72 87 00


Apotheker gibt Flasche mit hoch explosivem Inhalt beim Schadstoffmobil ab - Parkplatz evakuiert und abgesperrt – Öffnen der Flasche würde zur Explosion führenApotheker gibt Flasche mit hoch explosivem Inhalt beim Schadstoffmobil ab - Parkplatz evakuiert und abgesperrt – Öffnen der Flasche würde zur Explosion führenApotheker gibt Flasche mit hoch explosivem Inhalt beim Schadstoffmobil ab - Parkplatz evakuiert und abgesperrt – Öffnen der Flasche würde zur Explosion führenApotheker gibt Flasche mit hoch explosivem Inhalt beim Schadstoffmobil ab - Parkplatz evakuiert und abgesperrt – Öffnen der Flasche würde zur Explosion führenApotheker gibt Flasche mit hoch explosivem Inhalt beim Schadstoffmobil ab - Parkplatz evakuiert und abgesperrt – Öffnen der Flasche würde zur Explosion führenApotheker gibt Flasche mit hoch explosivem Inhalt beim Schadstoffmobil ab - Parkplatz evakuiert und abgesperrt – Öffnen der Flasche würde zur Explosion führenApotheker gibt Flasche mit hoch explosivem Inhalt beim Schadstoffmobil ab - Parkplatz evakuiert und abgesperrt – Öffnen der Flasche würde zur Explosion führenApotheker gibt Flasche mit hoch explosivem Inhalt beim Schadstoffmobil ab - Parkplatz evakuiert und abgesperrt – Öffnen der Flasche würde zur Explosion führenApotheker gibt Flasche mit hoch explosivem Inhalt beim Schadstoffmobil ab - Parkplatz evakuiert und abgesperrt – Öffnen der Flasche würde zur Explosion führenApotheker gibt Flasche mit hoch explosivem Inhalt beim Schadstoffmobil ab - Parkplatz evakuiert und abgesperrt – Öffnen der Flasche würde zur Explosion führenApotheker gibt Flasche mit hoch explosivem Inhalt beim Schadstoffmobil ab - Parkplatz evakuiert und abgesperrt – Öffnen der Flasche würde zur Explosion führenApotheker gibt Flasche mit hoch explosivem Inhalt beim Schadstoffmobil ab - Parkplatz evakuiert und abgesperrt – Öffnen der Flasche würde zur Explosion führenApotheker gibt Flasche mit hoch explosivem Inhalt beim Schadstoffmobil ab - Parkplatz evakuiert und abgesperrt – Öffnen der Flasche würde zur Explosion führenApotheker gibt Flasche mit hoch explosivem Inhalt beim Schadstoffmobil ab - Parkplatz evakuiert und abgesperrt – Öffnen der Flasche würde zur Explosion führenApotheker gibt Flasche mit hoch explosivem Inhalt beim Schadstoffmobil ab - Parkplatz evakuiert und abgesperrt – Öffnen der Flasche würde zur Explosion führenApotheker gibt Flasche mit hoch explosivem Inhalt beim Schadstoffmobil ab - Parkplatz evakuiert und abgesperrt – Öffnen der Flasche würde zur Explosion führenApotheker gibt Flasche mit hoch explosivem Inhalt beim Schadstoffmobil ab - Parkplatz evakuiert und abgesperrt – Öffnen der Flasche würde zur Explosion führenApotheker gibt Flasche mit hoch explosivem Inhalt beim Schadstoffmobil ab - Parkplatz evakuiert und abgesperrt – Öffnen der Flasche würde zur Explosion führenApotheker gibt Flasche mit hoch explosivem Inhalt beim Schadstoffmobil ab - Parkplatz evakuiert und abgesperrt – Öffnen der Flasche würde zur Explosion führenApotheker gibt Flasche mit hoch explosivem Inhalt beim Schadstoffmobil ab - Parkplatz evakuiert und abgesperrt – Öffnen der Flasche würde zur Explosion führenApotheker gibt Flasche mit hoch explosivem Inhalt beim Schadstoffmobil ab - Parkplatz evakuiert und abgesperrt – Öffnen der Flasche würde zur Explosion führen

04.11.2016 | 17:00 Uhr | ID: 8742

Ort: NDS / Haselünne / LK Emsland

Apotheker gibt Flasche mit hoch explosivem Inhalt beim Schadstoffmobil ab - Parkplatz evakuiert und abgesperrt – Öffnen der Flasche würde zur Explosion führen

Meldung der Polizei: Explosiver Soff beim Schadstoffmobil abgegeben?
Am Freitag gegen 14.40 Uhr wurde in Haselünne am Schadstoffmobil des Landkreises auf dem Pleseparkplatz von einer Frau eine Tüte mit vermeintlichen Schadstoffen abgeben. Durch den Mitarbeiter des Landkreises wurde festgestellt, dass es sich laut Aufschrift auf einer Flasche um einen hochexplosiven Stoff handelne könnte. Da nicht feststand, um was es sich bei dem Stoff handeln könnte, wurde die Polizei informiert, der Fundort weiträumig abgesperrt und durch Polzei und Freiwillige Feuerwehr gesichert. Letztendlich wurde die Flasche gesichert in einem Konvoi von Polizei, Landkreis und Feuerwehr zur WTD 91 nach Meppen gebracht, wo sie sicher untergebracht werden konnte. Dort soll in den nächsten Tagen eine Untersuchung erfolgen.