Dienstag, 19.06.2018

Wir suchen Verstärkung für unser Team! Bewerben Sie sich jetzt bei Nord-West-Media als Videojournalist! Quereinsteiger willkommen -> mail@nwm-tv.de / (05431) 92 72 87 00


Video
LKW und PKW prallen aufeinander:  5 teils schwer Verletzte von denen 3 von der Feuerwehr aus dem PKW befreit werden müssen – Hund wird von Tierarzt betreutLKW und PKW prallen aufeinander:  5 teils schwer Verletzte von denen 3 von der Feuerwehr aus dem PKW befreit werden müssen – Hund wird von Tierarzt betreutLKW und PKW prallen aufeinander:  5 teils schwer Verletzte von denen 3 von der Feuerwehr aus dem PKW befreit werden müssen – Hund wird von Tierarzt betreutLKW und PKW prallen aufeinander:  5 teils schwer Verletzte von denen 3 von der Feuerwehr aus dem PKW befreit werden müssen – Hund wird von Tierarzt betreutLKW und PKW prallen aufeinander:  5 teils schwer Verletzte von denen 3 von der Feuerwehr aus dem PKW befreit werden müssen – Hund wird von Tierarzt betreutLKW und PKW prallen aufeinander:  5 teils schwer Verletzte von denen 3 von der Feuerwehr aus dem PKW befreit werden müssen – Hund wird von Tierarzt betreutLKW und PKW prallen aufeinander:  5 teils schwer Verletzte von denen 3 von der Feuerwehr aus dem PKW befreit werden müssen – Hund wird von Tierarzt betreutLKW und PKW prallen aufeinander:  5 teils schwer Verletzte von denen 3 von der Feuerwehr aus dem PKW befreit werden müssen – Hund wird von Tierarzt betreutLKW und PKW prallen aufeinander:  5 teils schwer Verletzte von denen 3 von der Feuerwehr aus dem PKW befreit werden müssen – Hund wird von Tierarzt betreutLKW und PKW prallen aufeinander:  5 teils schwer Verletzte von denen 3 von der Feuerwehr aus dem PKW befreit werden müssen – Hund wird von Tierarzt betreutLKW und PKW prallen aufeinander:  5 teils schwer Verletzte von denen 3 von der Feuerwehr aus dem PKW befreit werden müssen – Hund wird von Tierarzt betreut

12.07.2017 | 16:30 Uhr | ID: 9667

Ort: NRW / Rahden / Kreis Minden-Lübbecke

LKW und PKW prallen aufeinander: 5 teils schwer Verletzte von denen 3 von der Feuerwehr aus dem PKW befreit werden müssen – Hund wird von Tierarzt betreut

POL-MI: Bei einem Verkehrsunfall in Rahden - Varl wurden vier Personen leicht und eine Person schwer verletzt
Kreis Minden-Lübbecke, Rahden (ots) - Am heutigen Tag, gegen 16.04 Uhr, kam es in Rahden - Varl, Oppenweher Straße / Varler Straße zu einem schweren Verkehrsunfall. Hierbei wurden insgesamt 5 Personen verletzt. Eine 39-jährige Frau befuhr mit einem Ford die Oppenweher Straße aus Norden kommend. Sie fuhr in den Kreuzungsbereich ein, obwohl sich auf der Varler Straße aus Rahden kommend ein Lkw (7,5 t Kühlfahrzeug)näherte. Beide Fahrzeuge prallten im Kreuzungsbereich Oppenweher Straße / Varler Straße zusammen. Eine der Mitfahrerinnen in dem Ford musste durch die Feuerwehr aus dem Fahrzeug gerettet werden. Sie erlitt schwere Verletzungen. Alle weiteren Personen in dem Ford und der alleine im Lkw befindliche Fahrer wurden leicht verletzt. Die beiden stark beschädigten Fahrzeuge kamen nach dem Zusammenstoß von der Fahrbahn ab und mussten geborgen werden. Der Kreuzungsbereich blieb bis etwa 19.30 Uhr gesperrt. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 15.000 Euro.