Mittwoch, 18.07.2018

Wir suchen Verstärkung für unser Team! Bewerben Sie sich jetzt bei Nord-West-Media als Videojournalist! Quereinsteiger willkommen -> mail@nwm-tv.de / (05431) 92 72 87 00


Feuer in der Küche in einem Mehrfamilienwohnhaus: Bewohnerin versucht brennende Mikrowelle selber zu löschen und zieht sich dabei Verletzungen zu – Frau rettet sich auf den Balkon – Feuerwehr kann Brand schnell unter Kontrolle bringenFeuer in der Küche in einem Mehrfamilienwohnhaus: Bewohnerin versucht brennende Mikrowelle selber zu löschen und zieht sich dabei Verletzungen zu – Frau rettet sich auf den Balkon – Feuerwehr kann Brand schnell unter Kontrolle bringenFeuer in der Küche in einem Mehrfamilienwohnhaus: Bewohnerin versucht brennende Mikrowelle selber zu löschen und zieht sich dabei Verletzungen zu – Frau rettet sich auf den Balkon – Feuerwehr kann Brand schnell unter Kontrolle bringenFeuer in der Küche in einem Mehrfamilienwohnhaus: Bewohnerin versucht brennende Mikrowelle selber zu löschen und zieht sich dabei Verletzungen zu – Frau rettet sich auf den Balkon – Feuerwehr kann Brand schnell unter Kontrolle bringenFeuer in der Küche in einem Mehrfamilienwohnhaus: Bewohnerin versucht brennende Mikrowelle selber zu löschen und zieht sich dabei Verletzungen zu – Frau rettet sich auf den Balkon – Feuerwehr kann Brand schnell unter Kontrolle bringenFeuer in der Küche in einem Mehrfamilienwohnhaus: Bewohnerin versucht brennende Mikrowelle selber zu löschen und zieht sich dabei Verletzungen zu – Frau rettet sich auf den Balkon – Feuerwehr kann Brand schnell unter Kontrolle bringenFeuer in der Küche in einem Mehrfamilienwohnhaus: Bewohnerin versucht brennende Mikrowelle selber zu löschen und zieht sich dabei Verletzungen zu – Frau rettet sich auf den Balkon – Feuerwehr kann Brand schnell unter Kontrolle bringenFeuer in der Küche in einem Mehrfamilienwohnhaus: Bewohnerin versucht brennende Mikrowelle selber zu löschen und zieht sich dabei Verletzungen zu – Frau rettet sich auf den Balkon – Feuerwehr kann Brand schnell unter Kontrolle bringenFeuer in der Küche in einem Mehrfamilienwohnhaus: Bewohnerin versucht brennende Mikrowelle selber zu löschen und zieht sich dabei Verletzungen zu – Frau rettet sich auf den Balkon – Feuerwehr kann Brand schnell unter Kontrolle bringenFeuer in der Küche in einem Mehrfamilienwohnhaus: Bewohnerin versucht brennende Mikrowelle selber zu löschen und zieht sich dabei Verletzungen zu – Frau rettet sich auf den Balkon – Feuerwehr kann Brand schnell unter Kontrolle bringenFeuer in der Küche in einem Mehrfamilienwohnhaus: Bewohnerin versucht brennende Mikrowelle selber zu löschen und zieht sich dabei Verletzungen zu – Frau rettet sich auf den Balkon – Feuerwehr kann Brand schnell unter Kontrolle bringenFeuer in der Küche in einem Mehrfamilienwohnhaus: Bewohnerin versucht brennende Mikrowelle selber zu löschen und zieht sich dabei Verletzungen zu – Frau rettet sich auf den Balkon – Feuerwehr kann Brand schnell unter Kontrolle bringenFeuer in der Küche in einem Mehrfamilienwohnhaus: Bewohnerin versucht brennende Mikrowelle selber zu löschen und zieht sich dabei Verletzungen zu – Frau rettet sich auf den Balkon – Feuerwehr kann Brand schnell unter Kontrolle bringenFeuer in der Küche in einem Mehrfamilienwohnhaus: Bewohnerin versucht brennende Mikrowelle selber zu löschen und zieht sich dabei Verletzungen zu – Frau rettet sich auf den Balkon – Feuerwehr kann Brand schnell unter Kontrolle bringen

15.08.2017 | 12:25 Uhr | ID: 9811

Ort: NDS / Melle-Neuenkirchen / LK Osnabrück

Feuer in der Küche in einem Mehrfamilienwohnhaus: Bewohnerin versucht brennende Mikrowelle selber zu löschen und zieht sich dabei Verletzungen zu – Frau rettet sich auf den Balkon – Feuerwehr kann Brand schnell unter Kontrolle bringen

Meldung der Polizei: Zwei Leichtverletzte nach Brand in Neuenkirchen
Im Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses am Hellweg, geriet aufgrund eines technischen Defektes am Dienstag, gegen 12.25 Uhr, eine Mikrowelle in Brand. Das Feuer konnte durch die Bewohnerinnen noch vor dem Eintreffen der Feuerwehr gelöscht werden. Ein Rettungswagen brachte die beiden 58 und 82 Jahre alten Frauen wegen des Verdachts einer Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus. Die Feuerwehr lüftete die Wohnung. Ein weiterer Gebäudeschaden entstand nicht.