© Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)

Zusammenstoß an Stop-Kreuzung fordert einen Verletzten und eine hohe Schadenssumme – VW Tiguan und Audi A6 prallen beim Abbiegen zusammen

Meldung der Polizei: Verkehrsunfall mit einem Leichtverletzten
Im Kreuzungsbereich Glandorfer Damm (B 475)/Kattenvenner Straße/Ostbeverner Damm hat sich am Dienstagabend (14.11.2017) ein Verkehrsunfall ereignet. Dabei wurde ein 53-jähriger Autofahrer aus Bad Iburg leicht verletzt. Ein Rettungswagen brachte ihn in ein Krankenhaus. An den beiden beteiligten PKW entstanden erhebliche Sachschäden, die auf insgesamt 60.000 Euro geschätzt werden. Um kurz vor 20.00 Uhr wollte ein 58-jähriger Lengericher von der untergeordneten Kattenvenner Straße nach rechts auf die B 475 in Richtung Kattenvenne fahren. Beim Abbiegevorgang kam es zur Kollision mit dem Auto des 53-Jährigen, der vom Glandorfer Damm nach links auf die Kattenvenner Straße abbiegen wollte.

Werbung