© Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)

Mercedesfahrerin wendet in Feldeinfahrt, dabei kommt es zum Zusammenstoß mit einem VW Kleinbus – Fahrzeuge werden beschädigt – VW fährt über angrenzendes Grundstück und durchbricht einen Zaun

Meldung der Polizei: Zwei Verletzte nach Unfall auf B 51
Am Montag, gegen 15.05 Uhr, befuhr eine 63-Jährige mit ihrem Auto die Münsterstraße in Richtung Glandorf. Nach ersten Erkenntnissen wollte die Frau im Bereich des Überganges zur Iburger Straße (Höhe Hausnummer 75) auf der Fahrbahn wenden. Ein nachfolgender Bulli-Fahrer prallte dabei gegen den Pkw, kam durch den Zusammenstoß nach links von der Fahrbahn ab und auf dem Grundstück eines dortigen Anwesens zum Stillstand. Rettungswagen brachten die 63-Jährige und den 40 Jahre alten Bulli-Fahrer in ein Krankenhaus. Die Schwere der Verletzungen sind nicht bekannt. Derzeit ist die B 51 in beide Fahrtrichtungen gesperrt.

Werbung