© Marco Schlösser (Standort Geeste NDS)
  • © Marco Schlösser (Standort Geeste NDS)
  • © Marco Schlösser (Standort Geeste NDS)
  • © Marco Schlösser (Standort Geeste NDS)
  • © Marco Schlösser (Standort Geeste NDS)
  • © Marco Schlösser (Standort Geeste NDS)
  • © Marco Schlösser (Standort Geeste NDS)
  • © Marco Schlösser (Standort Geeste NDS)
  • © Marco Schlösser (Standort Geeste NDS)
  • © Marco Schlösser (Standort Geeste NDS)
  • © Marco Schlösser (Standort Geeste NDS)
  • © Marco Schlösser (Standort Geeste NDS)
  • © Marco Schlösser (Standort Geeste NDS)
  • © Marco Schlösser (Standort Geeste NDS)

Feuer in einem Wintergarten führt zu einer Durchzündung und setzt das gesamte Haus in Brand - Nachbarn bemerken das Feuer und alarmieren Bewohner und Feuerwehr - hoher Sachschaden

POL-EL: Wietmarschen-Lohne - Keine Verletzten nach Wohnhausbrand
Wietmarschen-Lohne (ots) - Am Mittwochmorgen ist es an der Kolbestraße zum Brand an einem Wohnhaus gekommen. Die Bewohner wurden rechtzeitig von Nachbarn gewarnt, so dass sie sich unverletzt in Sicherheit bringen konnten. Über den Wintergarten hatten sich die Flammen auf den Dachstuhl ausgebreitet. Die 53 Einsatzkräfte der Feuerwehren aus Lohne, Wietmarschen, Schwartenpohl und Nordhorn waren zügig vor Ort, konnten die massiven Gebäudeschäden in Höhe von etwa 150000 Euro aber nicht mehr verhindern. Die Brandursache ist bislang unklar. Ermittler der Polizei haben ihre Arbeit aufgenommen.

Werbung