© Torsten Albrecht (Standort Haren/Ems NDS)
  • © Torsten Albrecht (Standort Haren/Ems NDS)
  • © Torsten Albrecht (Standort Haren/Ems NDS)
  • © Torsten Albrecht (Standort Haren/Ems NDS)
  • © Torsten Albrecht (Standort Haren/Ems NDS)
  • © Torsten Albrecht (Standort Haren/Ems NDS)
  • © Torsten Albrecht (Standort Haren/Ems NDS)
  • © Torsten Albrecht (Standort Haren/Ems NDS)
  • © Torsten Albrecht (Standort Haren/Ems NDS)
  • © Torsten Albrecht (Standort Haren/Ems NDS)
  • © Torsten Albrecht (Standort Haren/Ems NDS)
  • © Torsten Albrecht (Standort Haren/Ems NDS)
  • © Torsten Albrecht (Standort Haren/Ems NDS)
  • © Torsten Albrecht (Standort Haren/Ems NDS)
  • © Torsten Albrecht (Standort Haren/Ems NDS)
  • © Torsten Albrecht (Standort Haren/Ems NDS)
  • © Torsten Albrecht (Standort Haren/Ems NDS)
  • © Torsten Albrecht (Standort Haren/Ems NDS)
  • © Torsten Albrecht (Standort Haren/Ems NDS)
  • © Torsten Albrecht (Standort Haren/Ems NDS)
Schaden wird auf 100.000 Euro geschätzt

Wohnhaus steht beim Eintreffen der Feuerwehr in Vollbrand – Helfer können Haus nicht mehr betreten – Am Abend kann nicht gesagt werden, ob noch Personen im Gebäude waren – Haus brennt völlig aus und ist einsturzgefährdet

POL-EL: Werlte - Brand eines Wohnhauses
Werlte (ots) - Am Donnerstag gegen 20.40 Uhr geriet ein Einfamilienhaus an der Straße Ostersoof im Werlter Ortsteil Wieste aus bislang ungeklärter Ursache in Brand. Zur Brandbekämpfung war die Feuerwehr aus Werlte mit sechs Fahrzeugen und etwa 30 Wehrmännern im Einsatz. Das bereits ältere Wohnhaus brannte nahezu komplett aus und ist nicht mehr bewohnbar. Personen wurden nicht verletzt. Der Sachschaden wird durch die Polizei auf etwa 100.000 Euro geschätzt.

Werbung