© Rolf Haß (Standort Dinklage)
  • © Rolf Haß (Standort Dinklage)
  • © Rolf Haß (Standort Dinklage)
  • © Rolf Haß (Standort Dinklage)
  • © Rolf Haß (Standort Dinklage)
  • © Rolf Haß (Standort Dinklage)
  • © Rolf Haß (Standort Dinklage)
  • © Rolf Haß (Standort Dinklage)
  • © Rolf Haß (Standort Dinklage)
  • © Rolf Haß (Standort Dinklage)
  • © Rolf Haß (Standort Dinklage)
  • © Rolf Haß (Standort Dinklage)
  • © Rolf Haß (Standort Dinklage)
  • © Rolf Haß (Standort Dinklage)
  • © Rolf Haß (Standort Dinklage)
  • © Rolf Haß (Standort Dinklage)
  • © Rolf Haß (Standort Dinklage)
  • © Rolf Haß (Standort Dinklage)
  • © Rolf Haß (Standort Dinklage)
  • © Rolf Haß (Standort Dinklage)
  • © Rolf Haß (Standort Dinklage)
  • © Rolf Haß (Standort Dinklage)
  • © Rolf Haß (Standort Dinklage)
  • © Rolf Haß (Standort Dinklage)
  • © Rolf Haß (Standort Dinklage)
  • © Rolf Haß (Standort Dinklage)

Opelfahrer übersieht Stoppkreuzung und schleudert in eine Hauswand - Trümmerteile und Möbel fliegen durch das Schlafzimmer - Heizkörper wird von der Wand gerissen - Opel bleibt völlig zerstört vor der Hauswand stehen - Fahrzeugführer schwer verletzt

Verkehrsunfall mit einer schwerverletzter Person Unfallzeit: Sa., 04.02.2018, 01:00 Uhr Unfallort: 49419 Wagenfeld, Barver Straße Unfallhergang: Ein 36-jähriger Fahrzeugführer befuhr mit seinem Pkw Opel Astra die Barver Straße / L344 in Richtung Diepholzer Strraße / B 239. Vermutlich aufgrund von Alkoholbeeinflussung übersah er die Einmündung und überfuhr zunächst zwei Verkehrsinseln incl. der dort befindlichen Verkehrszeichen. Danach überquerte er die B 239 und gelangte auf eine gegenüberliegende Grundstückszufahrt. Dort prallte er dann mit der linken vorderen Fahrzeugecke gegen eine Hauswand. Der offenbar alkoholisierte Verkehrsteilnehmer wurde bei dem Aufprall schwer verletzt ins Krankenhaus Sulingen verbracht. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen und ein Strafverfahren eingeleitet. Die Hauswand wurde auf ca. einen Quadratmeter eingedrückt. Am Pkw entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Der Sachschaden wird von der Polizei auf ca. 5000 EUR geschätzt. Quelle: Polizei Diepholz

Werbung