© Christian Schock (Standort Nordhorn NDS)
  • © Christian Schock (Standort Nordhorn NDS)
  • © Christian Schock (Standort Nordhorn NDS)
  • © Christian Schock (Standort Nordhorn NDS)
  • © Christian Schock (Standort Nordhorn NDS)
  • © Christian Schock (Standort Nordhorn NDS)
  • © Christian Schock (Standort Nordhorn NDS)
  • © Christian Schock (Standort Nordhorn NDS)
  • © Christian Schock (Standort Nordhorn NDS)
  • © Christian Schock (Standort Nordhorn NDS)
  • © Christian Schock (Standort Nordhorn NDS)

Polizisten holen bettlägerige, bewusstlose Frau aus brennendem Zimmer – Bewohnerin und ein Polizist kommen ins Krankenhaus – Feuerwehr löscht brennenden Teppich rasch ab und belüftet die Wohnung

POL-EL: Nordhorn - Zwei Verletzte bei Zimmerbrand
Nordhorn (ots) - Am Sonntagabend ist es am Blankering zum Brand eines Teppichbodens in einem Einfamilienhaus gekommen. Zwei Personen, darunter ein Polizeibeamter, wurden dabei verletzt. Das Feuer war aus bislang ungeklärter Ursache gegen etwa 20 Uhr in einem Schlafzimmer im Erdgeschoss des Hauses ausgebrochen. Die 49jährige Bewohnerin hielt sich in diesem Zimmer auf und konnte es krankheitsbedingt nicht selbstständig verlassen. Sie informierte telefonisch die Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehr. Eine Streifenbesatzung war nur wenige Minuten nach der Alarmierung vor Ort. Sie traten die Hauseingangstür auf und betraten den bereits stark verrauchten Hausflur. Sie retteten die 49jährige aus dem Schlafzimmer und löschten den Brand ab. Das Feuer hatte sich lediglich auf einen im Schlafzimmer liegenden Teppichboden beschränkt. Die Bewohnerin erlitt eine schwere Rauchgasvergiftung und wurde ins Krankenhaus eingeliefert. Ein 29jähriger Polizeibeamter wurde durch den eingeatmeten Qualm ebenfalls verletzt, blieb aber weiter dienstfähig.

Werbung