©
  • ©

2 Verletzte nach Unfall an Stauende

Zwei verletzte Personen und hoher Sachschaden sind das Ergebnis eines Auffahrunfalls im Berufsverkehr auf der A 30 zwischen Hasbergen und Hellern am Montagmorgen. Gegen 07.25 Uhr fährt eine 20-jährige VW Golf Fahrerin auf dem Überholfahrstreifen der A 30 in Richtung Hannover. Vermutlich aus Unachtsamkeit fährt sie mit ihrem Fahrzeug auf einen verkehrsbedingten abbremsenden Pkw Peugeot auf. Durch die Aufprallenergie wird dieses Fahrzeug auf einen vorausfahrenden VW Polo geschoben. Der Golf und der Peugeot sind nicht mehr fahrbereit und müssen abgeschleppt werden. Die Unfallverursacherin wird bei der Kollision leicht, der Peugeotfahrer schwer verletzt. Beide werden in Krankenhäuser gebracht. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 15.000 Euro. Der Verkehr wird während der Zeit der Unfallaufnahme an der Unfallstelle vorbei über den Standstreifen geleitet.

 

[Quelle: Polizei Osnabrück]

Werbung