© Heinz-Juergen Reiss (Standort Belm NDS)
  • © Heinz-Juergen Reiss (Standort Belm NDS)
  • © Heinz-Juergen Reiss (Standort Belm NDS)
  • © Heinz-Juergen Reiss (Standort Belm NDS)
  • © Heinz-Juergen Reiss (Standort Belm NDS)
  • © Heinz-Juergen Reiss (Standort Belm NDS)
  • © Heinz-Juergen Reiss (Standort Belm NDS)
  • © Heinz-Juergen Reiss (Standort Belm NDS)
  • © Heinz-Juergen Reiss (Standort Belm NDS)
  • © Heinz-Juergen Reiss (Standort Belm NDS)

PKW Fahrer missachtet Vorfahrt eines Motorrades - Biker und Sozia stürzen auf die Straße und kommen mit schwersten Verletzungen ins Krankenhaus - umfangreiche Unfallaufnahme erfordert längere Sperrung der Straße

POL-OS: Bramsche - Schwerer Verkehrsunfall auf der B 218
Bramsche (ots) - Gegen 17.12 Uhr ereignete sich am Samstagnachmittag auf der B 218 in Höhe der Anschlussstelle Bramsche/ A 1 ein schwerer Verkehrsunfall. Ein 57-jähriger Autofahrer fuhr mit seinem DaimlerBenz und Anhänger auf der B218 in Richtung Engter. Der Mann wollte in Höhe der Anschlussstelle Bramsche nach links auf den Zubringer der A1 fahren, dabei übersah er ein entgegenkommendes Motorrad (Fahrer 55 J., Sozia 55J.), das in Richtung Bramsche fuhr. Es kam zum Zusammenstoß zwischen Motorrad und Anhänger, wobei der Motorradfahrer stürzte und sich lebensgefährliche Verletzungen zuzog. Auch seine Begleiterin wurde bei dem Unfall schwer verletzt und mußte in ein Krankenhaus gebracht werden. Die B218 war von 17.25 Uhr bis 21.25 Uhr gesperrt, auch die Autobahnausfahrt Bramsche, Richtung Münster, war von 17.35 Uhr bis 21.25 Uhr gesperrt. Der Rettungshubschrauber landete, kam aber nicht zum Einsatz, da die Verletzten mit Rettungswagen in Osnabrücker Krankenhäuser gebracht wurden.

Werbung