© NWM / Ludger Tebben (Standort Quakenbrück NDS)
  • © NWM / Ludger Tebben (Standort Quakenbrück NDS)
  • © NWM / Ludger Tebben (Standort Quakenbrück NDS)
  • © NWM / Ludger Tebben (Standort Quakenbrück NDS)
  • © NWM / Ludger Tebben (Standort Quakenbrück NDS)
  • © NWM / Ludger Tebben (Standort Quakenbrück NDS)
  • © NWM / Ludger Tebben (Standort Quakenbrück NDS)
  • © NWM / Ludger Tebben (Standort Quakenbrück NDS)
  • © NWM / Ludger Tebben (Standort Quakenbrück NDS)
  • © NWM / Ludger Tebben (Standort Quakenbrück NDS)
  • © NWM / Ludger Tebben (Standort Quakenbrück NDS)
  • © NWM / Ludger Tebben (Standort Quakenbrück NDS)
  • © NWM / Ludger Tebben (Standort Quakenbrück NDS)
  • © NWM / Ludger Tebben (Standort Quakenbrück NDS)
  • © NWM / Ludger Tebben (Standort Quakenbrück NDS)
  • © NWM / Ludger Tebben (Standort Quakenbrück NDS)
  • © NWM / Ludger Tebben (Standort Quakenbrück NDS)
  • © NWM / Ludger Tebben (Standort Quakenbrück NDS)
  • © NWM / Ludger Tebben (Standort Quakenbrück NDS)
  • © NWM / Ludger Tebben (Standort Quakenbrück NDS)
  • © NWM / Ludger Tebben (Standort Quakenbrück NDS)
  • © NWM / Ludger Tebben (Standort Quakenbrück NDS)
  • © NWM / Ludger Tebben (Standort Quakenbrück NDS)
  • © NWM / Ludger Tebben (Standort Quakenbrück NDS)
  • © NWM / Ludger Tebben (Standort Quakenbrück NDS)
  • © NWM / Ludger Tebben (Standort Quakenbrück NDS)
  • © NWM / Ludger Tebben (Standort Quakenbrück NDS)
  • © NWM / Ludger Tebben (Standort Quakenbrück NDS)

Feuer an Tischlerei wird von Feuerwehr unter Kontrolle gebracht – Spänebunker gerät in Brand und Feuer greift noch vor dem Eintreffen der Feuerwehr auf das Dach Produktionshalle über

POL-EL: Vrees - Brand in Spänebunker
Vrees (ots) - Am Dienstagvormittag ist es an der Peheimer Straße zum Brand in einem Holzspänebunker auf einem dortigen Firmengelände gekommen. Verletzt wurde niemand. Das Feuer war gegen etwa 9.15 Uhr in dem neben einer etwa 40 mal 100 Meter großen Werkshalle befindlichen Bunker ausgebrochen. Wie es zu dem Feuer kommen konnte, ist bislang unklar. Die Flammen beschädigten eine Wellblech-Trennwand zur Werkshalle. Außerdem verbrannten etwa 18 Kubikmeter Sägespäne. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 100000 Euro geschätzt. Die Feuerwehren aus Peheim, Werlte, Lorup, und Lahn waren mit insgesamt 40 Wehrkräften vor Ort im Einsatz. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Werbung