© Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)

Citroen besetzt mit 2 Senioren kommt von der Straße ab und fährt in eine Gruppe Kinder – 2 Kinder werden schwer verletzt, weitere stehen unter Schock – Großaufgebot an Rettungskräften vor Ort

POL-ST: Ibbenbüren-Laggenbeck, Verkehrsunfall
Ibbenbüren (ots) - Auf der Tecklenburger Straße hat sich am Mittwochmittag (16.05.2018) ein Verkehrsunfall ereignet. Die Polizei hat die Unfallspuren gesichert und die Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen. Nach derzeitigen Erkenntnissen hatte vermutlich ein medizinisches Problem eines Autofahrers zu dem Unfall geführt. Der 75-Jährige war nach links von der Fahrbahn abgekommen. Auf dem Gehweg erfasste er ein 9-jähriges Mädchen. Eine weitere 9-Jährige wurde ebenfalls verletzt. Ob die zweite 9-Jährige vom Fahrzeug erfasst worden war, ist noch unklar. Der PKW prallte zudem gegen ein Werbeschild. Die beiden Mädchen wurden schwer verletzt in ein Osnabrücker Krankenhaus gebracht, wo sie stationär verblieben. (keine Lebensgefahr) Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf cirka 2.500 Euro.

Werbung