©
  • ©
  • ©
  • ©
  • ©

Fahrer eines Renault hält auf der Autobahn an um einen demenzkranken Mann austreten zu lassen - Mann wird von PKW touchiert und verletzt

Meldung der Polizei: Person als Fußgänger auf BAB A 30 verletzt
Nach einem Urlaub in Deutschland befanden sich die 64- und 66-jährigen Brüder am Samstag gegen 11:45h auf der Rückreise in die Niederlande. Vor der AS Rheine-Dreierwalde hielt der 64-jährige auf dem Seitenstreifen an, um seinem Bruder das Urinieren im Grünbereich zu ermöglichen. Der erheblich an Alzheimer erkrankte 66-jährige tritt vermutlich im Zustand seiner Verwirrtheit auf die Fahrbahn und geht in Richtung der Mittelschutzplanke. Mehrere herannahende Fahrzeugführer müssen stark abbremsen und können der Person ausweichen. Ein 52-jähriger PKW-Fahrer erkennt die Situation nicht rechtzeitig und kollidiert auf dem linken Fahrstreifen mit dem Fußgänger. Der 66-jährige wird am rechten Bein und rechten Arm verletzt und nach der Erstversorgung einem Krankenhaus zugeführt.

Werbung