© Benedict Lickfeld (Standort Euskirchen NRW)
  • © Benedict Lickfeld (Standort Euskirchen NRW)
  • © Benedict Lickfeld (Standort Euskirchen NRW)
  • © Benedict Lickfeld (Standort Euskirchen NRW)
  • © Benedict Lickfeld (Standort Euskirchen NRW)
  • © Benedict Lickfeld (Standort Euskirchen NRW)
  • © Benedict Lickfeld (Standort Euskirchen NRW)
  • © Benedict Lickfeld (Standort Euskirchen NRW)
  • © Benedict Lickfeld (Standort Euskirchen NRW)
  • © Benedict Lickfeld (Standort Euskirchen NRW)
  • © Benedict Lickfeld (Standort Euskirchen NRW)
  • © Benedict Lickfeld (Standort Euskirchen NRW)
  • © Benedict Lickfeld (Standort Euskirchen NRW)

Zimmerbrand setzt nach Durchzündung den Dachstuhl des Mehrfamilienwohnhauses in Brand – Bewohner können sich rechtzeitig und unverletzt ins Freie retten – Haus ist nach dem Feuer nicht mehr bewohnbar

POL-EU: Brand eines Wohnhauses
Zülpich-Mülheim (ots) - In der Nacht von Sonntag auf Montag (0 Uhr) kam es aus bislang unbekannter Ursache zu einem Brand im zweiten Obergeschoss eines Einfamilienhauses. Die Anwohner (64, 37, 34) wurden durch die Rauchmelder wach, konnten unversehrt das Haus verlassen und die Feuerwehr alarmieren. Der Brand konnte vollständig gelöscht werden. Das erste und zweite Obergeschoss sowie der Dachboden wurden komplett beschädigt und sind unbewohnbar. Die Brandursache ist bislang unklar. Vor Ort waren circa 80 Personen der Feuerwehr, des Rettungsdienstes und des Deutschen Roten Kreuzes eingesetzt. Bei dem Einsatz wurde niemand verletzt. Der entstandene Gesamtschaden liegt im unteren sechsstelligen Euro-Bereich.

Werbung