© Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)

Schwerer Unfall mit mehreren Fahrzeugen führt zur Vollsperrung der Autobahn - 3 Verletzte - mehr als 10 Kilometer Stau bis zum Südkreuz Osnabrück

POL-MS: Unfall mit drei Verletzten - A 30 voll gesperrt
Münster (ots) - Die Autobahn 30 ist aktuell nach einem Unfall (14:56 Uhr) zwischen Hasbergen-Gaste und Kreuz Lotte-Osnabrück in Richtung Rheine bis voraussichtlich 17 Uhr voll gesperrt. Ersten Erkenntnissen zufolge fuhren zwei Autofahrer bei stockendem Verkehr von dem linken auf den rechten Fahrstreifen. Der nachfolgende Lkw-Fahrer bremste voll ab, konnte einen Zusammenstoß aber nicht mehr verhindern. Der Lkw prallte zunächst auf den ersten Wagen und schob diesen anschließend auf den zweiten Pkw auf. Die beiden Autofahrer und ein Beifahrer wurden leicht verletzt. Aus einem Pkw floss Kraftstoff auf die Fahrbahn. Die drei Fahrzeuge müssen abgeschleppt werden. Anschließend wird ein Fahrstreifen für den Verkehr freigegeben.

Werbung