© Christian Müller (Standort Bielefeld NRW)
  • © Christian Müller (Standort Bielefeld NRW)
  • © Christian Müller (Standort Bielefeld NRW)
  • © Christian Müller (Standort Bielefeld NRW)
  • © Christian Müller (Standort Bielefeld NRW)
  • © Christian Müller (Standort Bielefeld NRW)
  • © Christian Müller (Standort Bielefeld NRW)
  • © Christian Müller (Standort Bielefeld NRW)
  • © Christian Müller (Standort Bielefeld NRW)
  • © Christian Müller (Standort Bielefeld NRW)
  • © Christian Müller (Standort Bielefeld NRW)
  • © Christian Müller (Standort Bielefeld NRW)
  • © Christian Müller (Standort Bielefeld NRW)
  • © Christian Müller (Standort Bielefeld NRW)
  • © Christian Müller (Standort Bielefeld NRW)
  • © Christian Müller (Standort Bielefeld NRW)
  • © Christian Müller (Standort Bielefeld NRW)
  • © Christian Müller (Standort Bielefeld NRW)
  • © Christian Müller (Standort Bielefeld NRW)
  • © Christian Müller (Standort Bielefeld NRW)

Schrecklicher Unfall auf der A2 - PKW Fahrer verbrennt nach Unfall in lichterloh brennendem Fahrzeug - Fahrzeug kommt nach rechts von der Straße ab, prallt gegen einen Baum und fängt sofort Feuer

Meldung der Polizei: Schwerer Verkehrsunfall auf der A2, kurz vor Vlotho-West, in Fahrtrichtung Dortmund
Am Mittwoch, 03.10.2018, um 14.02 h, kam auf der BAB 2 Richtung Dortmund, ca. 1 Km vor der Anschlussstelle Vlotho-West, aus bislang ungeklärter Ursache ein schwarzer BMW aus Bochum nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte vor einen Baum. Das Fahrzeug geriet in Brand, wobei der Fahrer sich noch im Pkw befand und verstarb. Die Beifahrerin konnte rechtzeitig geborgen werden, erlitt aber schwere Verletzungen. Derzeit ist die Unfallursache noch unklar. Daher sucht die Polizei dringend Zeugen, die sich unter 0521-5454070 melden können.
-
Verkehrsunfall auf der A2 mit einer tödlich und einer schwer verletzten Person.
Am Mittwoch, den 03.10.2018 ereignete sich gegen 14:00 Uhr auf der BAB 2, zwischen den Anschlusstellen Bad Oeynhausen und Vlotho-West, ein schwerer Verkehrsunfall. Hier kam ein Bochumer BMW aus noch ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte in einem angrenzenden Waldstück gegen einen Baum. Die Beifahrerin konnte rechtzeitig durch Ersthelfer aus dem Fahrzeug herausgezogen werden. Der PKW geriet anschließend in Brand, so dass der im Fahrzeug eingeklemmte Fahrer nicht mehr geborgen werden konnte und verstarb. Die Beifahrerin erlitt bei dem Unfall schwere Verletzungen und wurde durch den Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. Die Identität der Insassen muss durch weitere Ermittlungen noch endgültig geklärt werden. Zur Durchführung der Rettungsarbeiten mussten zwei Fahrstreifen der BAB 2 in Richtung Dortmund gesperrt werden. Dadurch bildete sich ein Rückstau von bis zu 5 km Länge. Die Polizei Bielefeld sucht noch Zeugen für das Unfallgeschehen. Tel. 0521-5450

Werbung