© Heinz-Juergen Reiss (Standort Belm NDS)
  • © Heinz-Juergen Reiss (Standort Belm NDS)
  • © Heinz-Juergen Reiss (Standort Belm NDS)
  • © Heinz-Juergen Reiss (Standort Belm NDS)
  • © Heinz-Juergen Reiss (Standort Belm NDS)
  • © Heinz-Juergen Reiss (Standort Belm NDS)
  • © Heinz-Juergen Reiss (Standort Belm NDS)
  • © Heinz-Juergen Reiss (Standort Belm NDS)
  • © Heinz-Juergen Reiss (Standort Belm NDS)
  • © Heinz-Juergen Reiss (Standort Belm NDS)
  • © Heinz-Juergen Reiss (Standort Belm NDS)
  • © Heinz-Juergen Reiss (Standort Belm NDS)
  • © Heinz-Juergen Reiss (Standort Belm NDS)
  • © Heinz-Juergen Reiss (Standort Belm NDS)
  • © Heinz-Juergen Reiss (Standort Belm NDS)
  • © Heinz-Juergen Reiss (Standort Belm NDS)
  • © Heinz-Juergen Reiss (Standort Belm NDS)

Eröffnung der neuen Tierwelt „Manitoba“ im Osnabrücker Zoo - auf 3,5 Hektar können die exotischen Tiere in der neuen Umgebung beobachtet werden

„Auf nach Manitoba“ heißt es bald im Zoo Osnabrück. Am offiziellen Eröffnungswochenende am 6. und 7. Oktober können Besucher nicht nur die neue, nordamerikanische Tierwelt besichtigen, sondern auch viel über die tierischen Bewohner sowie über das Reiseziel Manitoba erfahren und sogar eine Reise in die kanadische Provinz gewinnen. Auf die jungen Besucher warten verschiedene Aktionsstände. Zwei Jahre lang hat der Zoo Osnabrück in zwei Bauabschnitten die nordamerikanische, 3,5 Hektar große Tierwelt errichtet. Neben Schwarzbären, Hudson Bay-Wölfen und Waldbisons haben in den letzten Wochen Kanadische Biber, Baumstachler, Polarfüchse und Schnee-Eulen großzügige und naturnah gestaltete Gehege bezogen. Am kommenden Freitag, 5. Oktober, findet die offizielle Eröffnung mit geladenen Gästen statt – unter anderem mit der stellvertretenden Leiterin der Kanadischen Botschaft statt. Am 6. und 7. Oktober folgt daraufhin das offizielle Eröffnungswochenende mit verschiedenen Aktionen für alle Besucher, wie Veranstaltungsfachwirtin Jennifer Ludwig vorstellt: „Die Zoopädagogen stellen die neuen Tiere in dem Bereich vor und die jungen Besucher können Traumfänger basteln, mit Fingerfarbe und Handabdrücken Tiere malen sowie Buttons mit Bildern der neuen Tiere anfertigen.“ Zusätzlich berichtet Karin Schreiber, Vertreterin des offiziellen Fremdenverkehrsamtes Travel Manitoba, über das Reiseziel „Manitoba“. Die 20-minütigen Vorträge finden bereits Freitag (05.10.) um 14:30 Uhr und um 15:30 Uhr sowie am Samstag (06.10.) um 11 Uhr, 12:30 Uhr und 14:30 Uhr jeweils in der Zoo-Gaststätte statt. Schreiber stellt die Highlights einer Manitoba-Reise mit besonderem Schwerpunkt auf den Tierbeobachtungsmöglichkeiten in der Wildnis Zentralkanadas vor. Der Vortrag ist für Zoobesucher kostenfrei und eine Anmeldung ist nicht notwendig. Wer nach Manitoba reisen möchte, sollte unbedingt bei dem Gewinnspiel zur Eröffnung teilnehmen, denn der Hauptgewinn ist eine achttägige Mietwagenrundreise inklusive Flug nach Manitoba, zur Verfügung gestellt von SK Touristik, Air Canada und Travel Manitoba. Die Reiseroute umfasst Manitobas Hauptstadt Winnipeg, Gimli und Hecla Island am Lake Winnipeg sowie den Riding Mountain National Park, wo die Chancen gut stehen Schwarzbären, Elche und Präriebisons in der Wildnis zu beobachten. Alle weiteren Infos hierzu gibt es in Kürze auf der Homepage des Zoos www.zoo-osnabrueck.de oder ab dem 5.10. in der neuen Eulenscheune in der Tierwelt „Manitoba“.

Werbung