© Michael Glatzel (Standort Melle NDS)
  • © Michael Glatzel (Standort Melle NDS)
  • © Michael Glatzel (Standort Melle NDS)
  • © Michael Glatzel (Standort Melle NDS)
  • © Michael Glatzel (Standort Melle NDS)
  • © Michael Glatzel (Standort Melle NDS)
  • © Michael Glatzel (Standort Melle NDS)
  • © Michael Glatzel (Standort Melle NDS)
  • © Michael Glatzel (Standort Melle NDS)
  • © Michael Glatzel (Standort Melle NDS)
  • © Michael Glatzel (Standort Melle NDS)

Lkw kippt auf einer Brücke auf die Seite – Ladung aus Kies und Trümmerteile der Brücke fallen auf darunter liegende Bahnschienen – Zwei Züge stehen auf freier Strecke und können die Unfallstelle nicht passieren - Bahnstrecke voll gesperrt

Mitteilung der Polizei: Vollbeladener Sattelzug kippt um - Fahrer leicht verletzt

Gegen 11.15 Uhr ereignete sich Freitagmorgen ein Unfall auf einer Bahnbrücke in der Straße Am Schwaken Hofe, wobei der 57-jährige Fahrer leicht verletzt wurde. Der Mann war mit seinem vollbeladenen Sattelzug (Kies-Kipper) von der Bremer Straße in Richtung Umgehungsstraße unterwegs. Ausgangs einer Rechtskurve kippte der komplette Sattelzug auf die rechte Seite, das Führerhaus prallte gegen das dortige Brückengeländer und die hier angebrachten Plexiglasscheiben und ein Teil der Ladung fielen auf die Bahngleise. Der Zugverkehr wurde komplett gesperrt. Die Straße Am Schwaken Hofe ist für die Bergung und Aufräumarbeit zwischen Bremer Straße und Brockstraße voll gesperrt (noch ca. 3 Stunden). Die Höhe des Sachschadens kann noch nicht beziffert werden.

Werbung