© Sebastian Klemm (Standort Euskirchen NRW)
  • © Sebastian Klemm (Standort Euskirchen NRW)
  • © Sebastian Klemm (Standort Euskirchen NRW)
  • © Sebastian Klemm (Standort Euskirchen NRW)
  • © Sebastian Klemm (Standort Euskirchen NRW)
  • © Sebastian Klemm (Standort Euskirchen NRW)
  • © Sebastian Klemm (Standort Euskirchen NRW)
  • © Sebastian Klemm (Standort Euskirchen NRW)
  • © Sebastian Klemm (Standort Euskirchen NRW)
  • © Sebastian Klemm (Standort Euskirchen NRW)
  • © Sebastian Klemm (Standort Euskirchen NRW)
  • © Sebastian Klemm (Standort Euskirchen NRW)
  • © Sebastian Klemm (Standort Euskirchen NRW)
Kleine Drogenplantage entdeckt

Rauchmelder retten Leben: Nach Kellerbrand zieht Rauch ins Treppenhaus und versperrt Bewohnern den Weg - Feuerwehr muss mehrere Personen und Hund retten - Sperrmüll brannte im Keller

POL-EU: Brand in Mehrfamilienhaus
53881 Euskirchen-Roitzheim (ots) - Dienstagabend (23.39 Uhr) nahmen die Bewohner eines Mehrfamilienhauses an der Sonnenblumenstraße Rauchgeruch wahr. Umgehend informierte man alle Mitbewohner und verließ das Haus und brachte sich draußen in Sicherheit. Aufgrund der starken Rauchentwicklung wurden sieben Personen im Alter von zwei-bis16 Jahren mit dem Verdacht einer Rauchgasintoxikation durch verständigte Rettungsdienste behandelt. Ein sechsjähriges Kind wurde zur weiteren Beobachtung in ein Krankenhaus gebracht. Die Löscharbeiten konzentrierten sich auf einen Kellerverschlag. Hier stand abgestellter Sperrmüll in Flammen. Der Brandort wurde beschlagnahmt und die Polizei ermittelt hinsichtlich der Brandursache. Da die Wohnungen nicht mehr bewohnbar waren, wurden die Mieter behördlich untergebracht oder kamen bei Verwandten oder Bekannten unter. Bei der abschließenden Begehung des gelöschten Objektes wurde in einer der neun Mietwohnungen eine kleine Cannabisplantage gefunden. Diese wurde beschlagnahmt und gegen den Mieter ein entsprechendes Strafverfahren eingeleitet. Der entstandene Sachschaden liegt im oberen fünfstelligen Bereich.

Werbung