© Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)

Um nicht hinter einem LKW fahren zu müssen, zieht die Fahrerin eines VW beim Auffahren sofort auf den Überholfahrstreifen – Dort kommt es zum Zusammenstoß mit einem Hyundai – 3 Verletzte und 2 zerstörte PKW

POL-EL: Samern - Drei Verletzte bei Unfall auf der A 31
Samern (ots) - Bei einem Unfall auf der Autobahn 31 in Höhe Samern wurden am Freitagvormittag drei Personen verletzt. Eine 23jährige Frau aus Salzbergen fuhr mit ihrem VW Golf an der Anschlussstelle Schüttorf-Ost in Richtung Oberhausen auf die A 31 auf. Sie scherte hinter einem Sattelzug zunächst auf den Hauptfahrstreifen und danach unvermittelt auf den Überholfahrstreifen aus. Hierbei übersah sie den ebenfalls in gleicher Richtung fahrenden Hyundai einer 67jährigen Frau aus Saterland. Die Autos stießen zusammen. Der Hyundai prallte durch die Kollision leicht gegen den Sattelzug und eine Leitplanke, überschlug sich und kam schlussendlich auf dem Dach zum Stehen. Durch den Unfall wurden beide Frauen sowie der 76jährige Ehemann, welcher als Beifahrer im Hyundai saß, verletzt. Die Verletzten wurden zur weiteren Behandlung vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. 

Werbung