© Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)

PKW touchiert einen LKW vor einer Baustelle - Renault prallt gegen Mittelinsel und Lampenmast, überschlägt sich und bliebt auf dem Dach auf der Gegenfahrbahn liegen - Fahrer kommt ins Krankenhaus

Mitteilung der Polizei: Rheine, Verkehrsunfall

Bei dem Verkehrsunfall auf der Hansaallee ist am Montagvormittag (22.10.) ein 33-jähriger Autofahrer verletzt worden. Er wurde zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Gegen 10.30 Uhr war der 33-Jährige aus Schapen stadtauswärts auf der rechten Fahrspur der Hansaallee unterwegs. An einer Baustelle, in Höhe Stadtbergstraße, wollte er den Fahrstreifen wechseln. Dabei kam es zur Kollision mit einem auf der linken Fahrspur in gleicher Richtung fahrenden LKW. Der PKW drehte sich, prallte gegen eine Verkehrsinsel, überschlug sich und kam auf dem Dach liegend auf der Gegenfahrbahn zum Stillstand. Der Sachschaden beläuft sich insgesamt auf etwa 12.500 Euro. Die Hansaallee war für etwa 30 Minuten voll gesperrt.

Rheine, Verkehrsunfall -Erstmeldung- Auf der Hansaallee, Höhe Obi-Markt, hat sich ein Verkehrsunfall ereignet. Rettungskräfte und die Polizei sind vor Ort. Die Hansaallee ist im Bereich der Unfallstelle in beiden Richtungen voll gesperrt. Der Verkehr wird abgeleitet.

Werbung