© Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)

Wildunfall: Mutter landet nach Ausweichmanöver mit ihren Kleinkindern kopfüber im Graben - Ersthelfer rettet die Kinder mit der Mutter aus dem Fahrzeug - RTW bringt Unfallbeteiligte ins Krankenhaus

Mitteilung der Polizei: Ladbergen, Verkehrsunfall

Auf dem Krackenweg hat sich am Freitagvormittag (09.11.2018) ein Verkehrsunfall ereignet. Gegen 08.20 Uhr fuhr eine 35-jährige Autofahrerin in Richtung Ladbergen, als plötzlich zwei Rehe auf die Straße liefen. Die Ladbergenerin wich nach rechts aus und geriet dabei auf die Bankette. Danach verlor sie die Kontrolle über das Fahrzeug, das nach links von der Fahrbahn abkam und sich überschlug. Die 35-Jährige wurde dabei leicht verletzt. Zwei mitfahrende Kleinkinder wurden ebenfalls leicht verletzt. Vorsorglich wurden sie in ein Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden an dem PKW wird auf etwa 7.000 Euro geschätzt.

Werbung