© Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
  • © Nils Heppner (Standort Ibbenbüren NRW)
Führte Spurwechsel zu diesem schwerem Unfall?

Pkw möchte Spur wechseln – neben ihm fahrender Pkw macht einen Schlenker und fährt frontal in Lkw – Fahrer wird schwer im Pkw eingeklemmt – Feuerwehr muss Fahrer aufwendig befreien – 3 Personen werden schwer und 1 leicht verletzt

POL-ST: Greven, B 481, schwerer Verkehrsunfall (Abschlussmeldung)
Steinfurt (ots) - Zu einem folgenschweren Verkehrsunfall mit insgesamt vier verletzten Personen kam es am Samstagabend (10.11.) in Greven. Um 18:05 Uhr befuhr ein 51-jähriger Pkw-Fahrer aus Greven die B 481 in Fahrtrichtung Emsdetten. Er nutzte den linken von zwei vorhandenen Fahrstreifen, als er in den Kreuzungsbereich an der Einmündung Hüttruper Straße einfuhr. Aus bislang ungeklärter Ursache wich er im Kreuzungsbereich von seiner eigentlichen Fahrspur ab. Anschließend prallte er mit seinem Fahrzeug frontal gegen die Sattelzugmaschine eines 46-jährigen Lkw-Fahrers aus Greven, der mit seinem Sattelzug auf der gegenüberliegenden Linksabbiegerspur bei Rotlicht verkehrsbedingt anhielt. Bei der Kollision wurde der 51-Jährige lebensgefährlich verletzt. Er war zunächst in seinem Pkw eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr befreit werden. Seine beiden Mitfahrerinnen (49, 24) erlitten schwere Verletzungen. Der Lkw-Fahrer wurde leicht verletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 12.000 Euro. Die B 481 wurde im Bereich der Unfallstelle für ca. 3 Stunden voll gesperrt.

Werbung