© Rolf Haß (Standort Dinklage)
  • © Rolf Haß (Standort Dinklage)
  • © Rolf Haß (Standort Dinklage)
  • © Rolf Haß (Standort Dinklage)
  • © Rolf Haß (Standort Dinklage)
  • © Rolf Haß (Standort Dinklage)
  • © Rolf Haß (Standort Dinklage)
  • © Rolf Haß (Standort Dinklage)
  • © Rolf Haß (Standort Dinklage)
  • © Rolf Haß (Standort Dinklage)
  • © Rolf Haß (Standort Dinklage)
  • © Rolf Haß (Standort Dinklage)
  • © Rolf Haß (Standort Dinklage)
  • © Rolf Haß (Standort Dinklage)
  • © Rolf Haß (Standort Dinklage)
  • © Rolf Haß (Standort Dinklage)
  • © Rolf Haß (Standort Dinklage)
  • © Rolf Haß (Standort Dinklage)
  • © Rolf Haß (Standort Dinklage)
  • © Rolf Haß (Standort Dinklage)
  • © Rolf Haß (Standort Dinklage)
  • © Rolf Haß (Standort Dinklage)
  • © Rolf Haß (Standort Dinklage)
  • © Rolf Haß (Standort Dinklage)

Sattelzug kommt auf gerader Strecke von der Bundesstraße ab und prallt frontal gegen massive Birke - Baum stürzt um - schwierige Rettung des eingeklemmten LKW-Fahrers - Rettungshubschrauber im Einsatz - Bundesstraße stundenlang gesperrt

Bei einem schweren Verkehrsunfall am heutigen Mittag gegen 15.10 Uhr auf der Osnabrücker Straße (B 51) wurde ein Lkw-Fahrer schwer verletzt. Aus bislang unbekannten Gründen war der Lkw auf der Fahrt Richtung Diepholz nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und frontal gegen einen Baum im Seitenraum geprallt. Der 46-jährige Fahrer aus Emsdetten war eingeklemmt und musste von der Feuerwehr aus dem Führerhaus befreit werden. Er erlitt schwere Verletzungen und wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik nach Osnabrück geflogen. Während der Rettungsarbeiten und später für die Lkw Bergung musste die B 51 mehrere Stunden voll gesperrt werden. Die Bergungsmaßnahmen dauern noch an.

Werbung