© Rolf Haß (Standort Dinklage)
  • © Rolf Haß (Standort Dinklage)
  • © Rolf Haß (Standort Dinklage)
  • © Rolf Haß (Standort Dinklage)
  • © Rolf Haß (Standort Dinklage)
  • © Rolf Haß (Standort Dinklage)
  • © Rolf Haß (Standort Dinklage)
  • © Rolf Haß (Standort Dinklage)
  • © Rolf Haß (Standort Dinklage)
  • © Rolf Haß (Standort Dinklage)
  • © Rolf Haß (Standort Dinklage)
  • © Rolf Haß (Standort Dinklage)
  • © Rolf Haß (Standort Dinklage)
  • © Rolf Haß (Standort Dinklage)
  • © Rolf Haß (Standort Dinklage)
  • © Rolf Haß (Standort Dinklage)

Schwerer Glätteunfall: Fahrzeuge kollidieren auf der B51 frontal – Dacia-Fahrer wird im Fahrzeug eingeklemmt und verstirbt noch an der Unfallstelle – Feuerwehr muss Toten aus seinem Fahrzeug bergen – B51 für Stunden gesperrt

Mitteilung der Polizei:

Tödlicher Verkehrsunfall

Bei einem Unfall in den frühen Morgenstunden wurde auf der Ortsumgehung Diepholz (B 51) ein 54-jähriger Pkw-Fahrer aus Brockum tödlich verletzt. Gegen 05.20 Uhr befuhr ein 54-Jähriger mit seinem Pkw die Ortsumgehung in Richtung Norden. Zur gleichen Zeit war ein 27-Jähriger mit seinem Pkw in Richtung Süden auf der Ortsumgehung unterwegs. Zwischen den Auffahrten Fliegerhorst und Mitte kam es dann aus ungeklärter Ursache zu einem Frontalzusammenstoß beider Pkw. Der 54-Jährige musste von der Feuerwehr aus dem Pkw befreit werden und verstarb noch an der Unfallstelle an seinen Verletzungen. Der 27-Jährige Lohner wurde vom Rettungsdienst erstversorgt und dann in ein Krankenhaus gebracht. Die Ursache für den Frontalzusammenstoß ist noch völlig unklar. Für die polizeilichen Ermittlungen wurde ein Gutachter hinzugezogen. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Die Ortsumgehung musste während der Unfallaufnahme, den ersten Ermittlungen und für die Aufräumarbeiten für beide Richtungen voll gesperrt werden. Eine örtliche Umleitung wurde eingerichtet. Die Vollsperrung dauerte mehrere Stunden.

Werbung