© NWM / Bernd Preikschat (Standort Salzbergen NDS)
  • © NWM / Bernd Preikschat (Standort Salzbergen NDS)
  • © NWM / Bernd Preikschat (Standort Salzbergen NDS)
  • © NWM / Bernd Preikschat (Standort Salzbergen NDS)
  • © NWM / Bernd Preikschat (Standort Salzbergen NDS)
  • © NWM / Bernd Preikschat (Standort Salzbergen NDS)
  • © NWM / Bernd Preikschat (Standort Salzbergen NDS)
  • © NWM / Bernd Preikschat (Standort Salzbergen NDS)
  • © NWM / Bernd Preikschat (Standort Salzbergen NDS)
  • © NWM / Bernd Preikschat (Standort Salzbergen NDS)
  • © NWM / Bernd Preikschat (Standort Salzbergen NDS)
  • © NWM / Bernd Preikschat (Standort Salzbergen NDS)
  • © NWM / Bernd Preikschat (Standort Salzbergen NDS)

Bestätigtes Feuer im Krankenhaus nachdem Brandmeldeanlage ausgelöst hatte - Vollalarm für die Feuerwehr - Feuer im Arztzimmer bei der Notaufnahme schnell gelöscht - Patienten nicht in Gefahr

Mitteilung der Polizei:

Lingen - Brand im Bonifatius Hospital

In der Nacht zu Mittwoch mussten Polizei und Feuerwehr zu einem Brand im Bonifatius Hospital ausrücken. Verletzt wurde niemand. Vermutlich hatte ein defekter Deckenstrahler das Feuer in einem Büroraum ausgelöst. Die über die Brandmeldeanlage alarmierte Feuerwehr Lingen war schnell vor Ort und konnte ein Ausbreiten der Flammen auf weitere Räume und Gebäudeteile verhindern. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 10000 Euro geschätzt.

Werbung