© David Poggemann (Standort Tecklenburg NRW)
  • © David Poggemann (Standort Tecklenburg NRW)
  • © David Poggemann (Standort Tecklenburg NRW)
  • © David Poggemann (Standort Tecklenburg NRW)
  • © David Poggemann (Standort Tecklenburg NRW)
  • © David Poggemann (Standort Tecklenburg NRW)
  • © David Poggemann (Standort Tecklenburg NRW)
  • © David Poggemann (Standort Tecklenburg NRW)
  • © David Poggemann (Standort Tecklenburg NRW)
  • © David Poggemann (Standort Tecklenburg NRW)
  • © David Poggemann (Standort Tecklenburg NRW)
  • © David Poggemann (Standort Tecklenburg NRW)
  • © David Poggemann (Standort Tecklenburg NRW)
  • © David Poggemann (Standort Tecklenburg NRW)
  • © David Poggemann (Standort Tecklenburg NRW)
Warum war der Fahrer abgelenkt?

25-jähriger gerät in den Gegenverkehr – beim Gegenlenken verliert er die Kontrolle über sein Pkw und prallt mit der Fahrerseite gegen einen Baum – junger Mann wird im Fahrzeug eingeklemmt und muss durch die Feuerwehr befreit werden - Rettungshubschrauber

Mitteilung der Polizei:

25-Jähriger bei Unfall schwer verletzt

Ein 25-Jähriger befuhr am Sonntagmittag (12.45 Uhr) mit seinem Auto die Bielefelder Straße (L97) in Richtung Hilter. In Höhe einer Bushaltestelle geriet er aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab. Er prallte gegen einen Baum und wurde in seinem Opel eingeklemmt. Einsatzkräfte der Feuerwehren Glane und Bad Iburg befreiten den Schwerverletzten aus dem Fahrzeugwrack. Ein Rettungshubschrauber brachte ihn in ein Krankenhaus. Die Landesstraße wurde für die Dauer der Rettungsmaßnahmen und der Unfallaufnahme voll gesperrt.

Werbung