© Heinz-Juergen Reiss (Standort Belm NDS)
  • © Heinz-Juergen Reiss (Standort Belm NDS)
  • © Heinz-Juergen Reiss (Standort Belm NDS)
  • © Heinz-Juergen Reiss (Standort Belm NDS)
  • © Heinz-Juergen Reiss (Standort Belm NDS)
  • © Heinz-Juergen Reiss (Standort Belm NDS)
  • © Heinz-Juergen Reiss (Standort Belm NDS)

PKW Fahrerin kracht ins Heck eines abbiegenden VW - 3 Personen kommen verletzt ins Krankenhaus - Fahrzeuge erheblich beschädigt

Mitteilung der Polizei:

Drei Verletzte nach Unfall in Rabber

Auf der B65 (Mindener Straße) ereignete sich am Mittwochmorgen ein Unfall, bei dem nach jetzigen Erkenntnissen drei Personen leicht verletzt wurden. Ein 43 Jahre alter Autofahrer befuhr gegen 06.50 Uhr mit einem VW Fox die Bundesstraße in Richtung Preußisch Oldendorf. An der Buerschen Straße wollte er nach rechts in diese abbiegen, musste jedoch verkehrsbedingt warten. Das erkannte eine nachfolgende 57 Jahre alte Autofahrerin zu spät. Sie fuhr mit ihrem Opel Tigra auf den wartenden Pkw auf. Rettungswagen brachten die beiden Autofahrer und den 20 Jahre alten Beifahrer, der sich in dem VW befand, in umliegenden Krankenhäuser. Die beiden Autos waren nicht mehr fahrbereit und die Fahrbahn vorübergehend blockiert. Der Verkehr konnte jedoch an der Unfallstelle vorbeifließen.

Werbung