© Andre van Elten (Standort Oldenburg NDS)
  • © Andre van Elten (Standort Oldenburg NDS)
  • © Andre van Elten (Standort Oldenburg NDS)
  • © Andre van Elten (Standort Oldenburg NDS)
  • © Andre van Elten (Standort Oldenburg NDS)

PKW fährt in Personengruppe die gerade die Straße überquert und verletzt einen 20-Jährigen schwer – Nach dem Zusammenstoß gehen zahlreiche Personen aufeinander los – Polizei löst Großeinsatz aus um die Gruppen auseinander zu halten

POL-OL: +++ Verkehrsunfall auf der Donnerschweer Straße - Fußgänger schwer verletzt +++

Oldenburg (ots) - Bei einem Verkehrsunfall am Donnerstagabend auf der Donnerschweer Straße wurde in 20-jähriger Fußgänger schwer verletzt. Den bisherigen Ermittlungen der Polizei zufolge befuhr ein 18-jähriger Autofahrer um 23.12 Uhr mit seinem Ford Fiesta die Donnerschweer Straße in Richtung Stadtmitte. In Höhe der Einmündung in die Kranbergstraße lief der 20-jährige Fußgänger aus noch nicht bekannten Gründen plötzlich auf die Fahrbahn. Der Mann wurde von dem Ford erfasst und zu Boden geschleudert. Mit schweren, aber nicht lebensbedrohenden Verletzungen musste der Mann in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen: 0441/790-4115. (1151520)
Werbung