© Uwe Arndt (Standort Wardenburg NDS)
  • © Uwe Arndt (Standort Wardenburg NDS)
  • © Uwe Arndt (Standort Wardenburg NDS)
  • © Uwe Arndt (Standort Wardenburg NDS)
  • © Uwe Arndt (Standort Wardenburg NDS)

Auffahrunfall durch Unachtsamkeit: Skodafahrer fährt auf haltende Fahrzeuge auf und schiebt 3 Wagen vor sich zusammen – 5 teils schwer verletzte Personen

POL-OL: +++ Leichtverletzte Personen nach Unfall auf der B 401 +++

Oldenburg (ots) - Bei einem Verkehrsunfall auf der B 401 wurden am gestrigen Tag gegen 16 Uhr fünf Personen leicht verletzt. Ein 25-jähriger Mann aus Oldenburg war in Richtung Oldenburg unterwegs und beabsichtigte mit seinem Mercedes zwischen dem Kavallerieweg und dem Kirchweg nach links in eine Grundstückseinfahrt abzubiegen. Der nachfolgende 36-jährige Fahrer eines VW Golf und der dahinterfahrende 50-Jährige Mann aus Edewecht mit seinem Smart bremsten aus diesem Grund ebenfalls ab und kamen zum Stehen. Voraussichtlich aus Unachtsamkeit übersah ein 43-Jähriger aus Wardenburg die Verkehrssituation und fuhr auf die stehenden Fahrzeuge auf. Der Skoda des Wardenburgers, sowie die anderen drei Fahrzeuge wurden durch den Aufprall beschädigt. Nach derzeitigem Stand wurden fünf Personen leicht verletzt. Die B 401 wurde für die Dauer der Unfallaufnahme gesperrt. (999626)
Werbung