©
  • ©
Gasflasche von Campingkocher explodiert

2 Personen erleiden Brandverletzungen, Rettungshubschrauber im Einsatz

Bei einem Unfall mit einem Campingkocher wurden Donnerstagnachmittag am Hastruper Weg zwei Personen verletzt. Ein 28-jähriger Mann wollte gegen 17.40 Uhr eine Gaskartusche für einen Campingkocher anschließen, als es aus ungeklärter Ursache zu einer Verpuffung kam. Durch die dabei entstandene Stichflamme erlitt der 28-Jährige Verbrennungen ersten und zweiten Grades. Er wurde schwer verletzt und mit einem Hubschrauber in eine Spezialklinik geflogen. Glücklicherweise besteht jedoch keine Lebensgefahr. Glück im Unglück hatte auch eine 22-Jährige, die sich in unmittelbarer Nähe befand. Sie zog sich ebenfalls Verbrennungen zu und wurde dadurch leicht verletzt. Ein Rettungswagen brachte sie in ein nahe gelegenes Krankenhaus.
(Quelle: Polizei)

Werbung