©

PKW-Fahrer fällt bei Unfall Baum und überschlägt sich

Am Freitag wurden gegen 23 Uhr Notarzt, Rettungsdienst und Polizei zu einem Unfall im Bad Essener Ortsteil Hüsede alarmiert. Ein 26-jähriger Mann befuhr die Kokenrottstraße von Linne in Richtung Hüsede. In einer Rechtskurve fuhr der junge Mann stumpf geradeaus, geriet nach links auf den Grünstreifen, überfuhr zwei Leitpfähle, schleuderte in den Graben, prallte gegen einen Baum, der dabei abbrach. Nach etwa 100 Metern endete die Schleudertour auf dem Dach. Sofort hielten Verkehrsteilnehmer an und befreiten den Mann aus dem Fahrzeug. Auf Befragung konnte der Fahrer nicht angeben, ob sich noch weitere Personen im Fahrzeug befunden hätten. Mit Taschenlampen suchten deshalb die Ersthelfer den Umkreis der Unfallstelle ab. Es wurde sonst niemand gefunden. Inzwischen waren auch Notarzt und Rettungsdienst eingetroffen, die sich um den leicht verletzten Mann kümmerten. Da der Verdacht des Fahrens unter Alkoholeinfluss bestand, veranlasste die Polizei die Entnahme einer Blutprobe. Am Audi A4 entstand Totalschaden.

Werbung