© Zurlutter
  • © Zurlutter
  • © Zurlutter
  • © Zurlutter
  • © Zurlutter
  • © Zurlutter
  • © Zurlutter
  • © Zurlutter
  • © Zurlutter
  • © Zurlutter
  • © Zurlutter
  • © Zurlutter
  • © Zurlutter
  • © Zurlutter
  • © Zurlutter
  • © Zurlutter
  • © Zurlutter
  • © Zurlutter
  • © Zurlutter
  • © Zurlutter
  • © Zurlutter
  • © Zurlutter
  • © Zurlutter
  • © Zurlutter
  • © Zurlutter
  • © Zurlutter
  • © Zurlutter
  • © Zurlutter
  • © Zurlutter
  • © Zurlutter
  • © Zurlutter
  • © Zurlutter
  • © Zurlutter
  • © Zurlutter
  • © Zurlutter
Die letzte Landung

Transall wird nach mehr als 22.000 Starts und Landungen in den Ruhestand geschickt - Dammer Flugplatz bekommt Militärmaschine als Dauerleihgabe

Heute gegen 10 .00 Uhr schwebt ein Schwergewicht auf die nur 700 Meter lange Landebahn auf dem  Dammer Flugplatz ein. Für die 29 Tonnen schwere Militärmaschine kein Problem, denn im Notfall käme sie selbst auf einer Piste von 400 Meter zum Stehen. Die ausgemusterte Maschine der Bundeswehr wird als Dauerleihgabe auf dem Dammer Flugplatz stehen und für jedermann zur Besichtigung ihre Türen öffnen. Leider nicht sofort nach der Landung, da sich noch Elektronik an Bord befindet, die nicht für alle Augen bestimmt ist. Sie muss erst "entmilitarisiert" werden, bevor sie für die Öffentlichkeit freigegeben werden kann. Die Verantwortlichen sind stolz auf ihr neues Highlight. Für die Belegschaft des Flughafens würde dieser Arbeitstag zum Feiertag.

Werbung