©

LKW rast in Vordermann: Fahrer fast 2 Stunden eingeklemmt

Bei einem Unfall auf der A 30 wurde am Montagmorgen ein Lkw-Fahrer schwer verletzt. Gegen 08.35 Uhr prallte der Fahrer eines 12-Tonnen-Lkw im Bereich der Gemeinde Bissendorf auf einen vor ihm fahrenden Lkw. Durch die Wucht der Kollision rutschte das Führerhaus des auffahrenden Lkw auf die Ladefläche des vor ihm fahrenden Lastwagens. Der Fahrer wurde eingeklemmt. Unter Einsatz von schwerem technischem Gerät befreiten die Freiwillige Feuerwehren den Verletzten vorsichtig aus seinem Fahrzeug. Er wurde anschließend mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Die Autobahnpolizei schätzte den an beiden Fahrzeugen entstandenen Sachschaden auf 65.000,- Euro. In Fahrtrichtung Rheine musste die Autobahn von 08.40 bis 11.05 Uhr voll gesperrt werden. Der Verkehr staute sich zeitweise auf eine Länge von vier Kilometern.
(Quelle: Polizei)

Werbung