©

Überfälle auf Tankstelle und Verbrauchermarkt

Am Mittwochabend wurde der Supermarkt am Lechtinger Kirchweg von einem Unbekannten überfallen. Um 21.23 Uhr betrat der maskierte Täter den Verkaufsraum und bedrohte eine 42jährige Angestellte mit einer Schusswaffe. Die Frau sowie drei weitere 19, 21 und 22 Jahre alte Mitarbeiter drängte der Räuber in den Bürotrakt. Dort bedrohte er die Opfer weiter, so dass ihm der Tresor geöffnet wurde. Mit dem daraus erlangten Bargeld flüchtete er nach der Tat in unbekannte Richtung. Der mit einer schwarzen Pistole bewaffnete Unbekannte wurde als 35 – 40 Jahre alter Deutscher beschrieben. Er sei ca. 1,85 m groß und schlank gewesen. Seine Bekleidung bestand aus einer grünen Stoffjacke mit Kapuze, einer blauen Jeans und schwarzen Lederschuhen. Auf dem Kopf trug er ein beigefarbenes Basecap und vor dem Gesicht ein schwarzes Tuch. Zeugen, die verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet haben, melden sich bitte bei der Polizei in Bramsche unter der Tel.-Nr.: 05461/915300

Am Mittwochabend überfiel ein Unbekannter die Tankstelle an der Sutthauser Straße Ecke Piusstraße. Der maskierte Mann betrat gegen 19.25 Uhr den Verkaufsraum, forderte Bargeld und bedrohte den 25jährigen Angestellten gleichzeitig mit einer Schusswaffe. Die Beute verstaute er in den Taschen seines Kapuzenshirts. Nach dem Raub flüchtete der Täter mit einem Mountainbike in Richtung Innenstadt.
<p align="justify">Der Angestellte beschrieb den Räuber als etwa 25 Jahre alt, schlank und 1,90 m groß. Der akzentlos deutsch sprechende Unbekannte war mit einer hellen Jeans, einem grünlich- grauen Kapuzenpullover sowie mit weißen Turnschuhen bekleidet. Auf den Turnschuhen fielen dunkle Applikationen auf. Die schwarze Maskierung sein ähnlich einer Motorradsturmhaube gewesen. </p>
<p align="justify"><B>Zeugen, die Angaben zum Täter oder Tatgeschehen machen können, melden sich bitte unter der Tel.-Nr.: 0541/3273211 oder 3272115</B></p>

Werbung