©

Gefahrgutzug umgekippt - 18.000 Liter ätzende Säure ausgelaufen - 3 Schwerverletzte

Am 02.09.2010 ereignete sich kurz nach 14.00 Uhr ein Verkehrsunfall zwischem einem Lastkraftwagen mit Gefahrgut und einem beteiligten Personenkraftwagen. Von dem Gefahrgutlastwagen ist der Tank mit einem ätzenden Gefahrstoff abgerissen und liegt quer auf der Fahrbahn unter einer Brücke. Die Autobahn wurde in beiden Fahrtrichtungen voll gesperrt. Der Verkehr wird umgeleitet. Es kommt zu Staubildungen. Der Fahrer des LKW sowie auch der PKW-Fahrer wurden schwer verletzt. Notarzt, Rettungswagen sowie ein Rettungshubschrauber sind im Einsatz. Die Freiwillige Feuerwehr ist für die Sicherung des Gefahrstoffes im Einsatz.

[Quelle: Polizei Osnabrück]

Werbung