© Ulf Zurlutter
  • © Ulf Zurlutter
  • © Ulf Zurlutter
  • © Ulf Zurlutter
  • © Ulf Zurlutter
  • © Ulf Zurlutter
  • © Ulf Zurlutter
  • © Ulf Zurlutter
  • © Ulf Zurlutter
  • © Ulf Zurlutter
  • © Ulf Zurlutter
  • © Ulf Zurlutter
  • © Ulf Zurlutter
  • © Ulf Zurlutter
  • © Ulf Zurlutter
  • © Ulf Zurlutter
  • © Ulf Zurlutter
  • © Ulf Zurlutter
  • © Ulf Zurlutter
  • © Ulf Zurlutter
  • © Ulf Zurlutter
  • © Ulf Zurlutter
  • © Ulf Zurlutter
  • © Ulf Zurlutter
  • © Ulf Zurlutter
  • © Ulf Zurlutter
Flammen schlagen in den Nachthimmel

Räucherofen setzt Wirtschaftsgebäude in Brand - Feuerwehr kann Übergreifen auf Nachbargebäude verhindern

Vörden - Räucherofen in Brand geraten
Am Donnerstagabend gegen 19.25 Uhr geriet in Vörden, Mußteilswall, ein Räucherofen in Brand. Die Feuerwehr Vörden rückte mit vier Fahrzeugen und 15 Einsatzkräften aus, konnte das Feuer schnell löschen und ein Überschlagen der Flammen auf einen benachbarten Schuppen verhindern. Es entstand Sachschaden in Höhe von 3.000 Euro.

Werbung